Wichtiger Hinweis

  • Eine Stillberatung im Internet kann niemals eine direkte Beratung vor Ort ersetzen. Ich kann Hinweise und Tipps geben, bestimmte Sachverhalte erklären, aber viele Stillprobleme verlangen, dass es einen direkten und persönlichen Kontakt zu Mutter und Kind gibt. Manche Situationen erfordern auch zusätzlich eine ärztliche Begutachtung oder Behandlung.
    Je länger ich in der Stillberatung tätig bin, um so mehr werden mir die Grenzen von Fernberatungen - sei es am Telefon oder eben im Internet bewusst. Bitte scheut euch wirklich nicht, euch an eine Kollegin vor Ort zu wenden und denkt auch daran, dass Ärzte und Ärztinnen nicht automatisch die Feinde der stillenden Frau sind


    Wie ihr außerdem sicher schon bemerkt habt, bin ich nicht jeden Tag hier im Forum. Eine Antwort kann also schon ein paar Tage dauern und diese ?paar Tage? können in einem dringenden Fall entschieden zu lange sein. Deshalb bei dringenden Fragen bitte IMMER zusätzlich gleich eine Kollegin vor Ort kontaktieren.


    Adressen von Stillberaterinnen findet Ihr im Internet unter:
    http://www.lalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).


    Außerdem möchte ich euch dringend bitten, Abstand von Empfehlungen zu Medikamenten oder Dosierungen zu nehmen. Solche Empfehlungen bergen enorme Risiken in sich und sind ausschließlich entsprechendem Fachpersonal mit der dazu erforderlichen Ausbildung und der genauen Kenntnis der Einzelheiten des jeweiligen Falles vorbehalten. Ich sehe mich gezwungen solche Empfehlungen im Stillberatungsforum zu löschen.


    Herzliche Grüße


    Denise