Mutterkindkurantrag, wer noch?

  • Hihi, na dann bin ich mal gespannt... Naja, ich möchte ja nicht die Stadt unsicher machen, sondern zur Ruhe kommen, dann ist es vielleicht ganz hilfreich, wenn es so ruhig ist.


    Hm, nochmal zum Kinderarzt, ich glaube, dafür habe ich keine Kraft mehr, bin so froh, dass die Kur überhaupt durch ist und dass wir nun einen festen Termin und Ort haben, der eigentlich auch schön aussieht und sich gut anhört. Wer weiß, wofür es gut ist, sicher soll es so sein...

  • hallöchen, bin zurück von fasten und Urlaub und - tadahhh - Kur bewilligt, und so wie es aussieht, sogar in meiner Wunschklinik (Marianne van den Bosch Haus in Goch - war da schon jemand?)
    Mitte Juni geht's los :)

    liebe Grüße
    adriela


    Gott trägt dein Bild in seiner Brieftasche. (Tony Campolo)

  • huhu,


    ich überlege für das nächste Frühjahr eine MuKiKur zu beantragen, vor allem wegen meiner Mittleren, die auf jeden Schnupfen einen dicken Husten draufpackt und auch die Kleine scheint nicht unbelastet zu sein. Vor 4 Wochen war eine Lunge wohl fast zu. Gehustet hat sie nicht, wir habens nur gemerkt, weil sie öfter blaue Lippen hatte.
    Die Kinderärztin würde eine Kur unterstützen, so klang es jedenfalls bei der letzten U-Untersuchung.


    Ich möchte erst im nächsten Frühjahr fahren, weil mir die Kleine momentan etwas zu klein ist für Fremdbetreuung, nächstes Jahr wäre sie dann 2 Jahre.
    Die Grosse könnte ich problemlos zu Hause lassen (Schule), das kriegen wir innerhalb der Familie für 3 Wochen durchaus geregelt.
    Ich erhoffe mir von einer Zeit ausserhalb der Ferien einfach etwas mehr "Ruhe" da eher kleinere Kinder da sind. Ruhe im Sinne von abends noch länger rumtobenden Kindern. Und mehr Ruhe für mich mit "nur" 2 statt 3 Kindern.
    Oder liege ich da total falsch? Wäre es sinnvoller in den Ferien mit allen 3 Kindern zu fahren?


    Und wie sieht es für mich aus, was bräuchte ich für eine solche Kur für Atteste? Ich war (ausser schwangerschaftsbedingt beim Gyn) seit Jahren nicht mehr beim Arzt, ich glaube das letzte Mal vor fast 4 Jahren bei diesem "Check up ab 35"... alles was sonst so vorbeikam hab ich doch irgendwie in Eigenregie in den Griff bekommen.
    Mittlerweile hab ich aber immer mehr Hautprobleme (Ekzem), bin doch teilweise recht erschöpft (fehlender bzw. unterbrochener Nachtschlaf) und der Rücken macht auch nicht immer so mit wie gewünscht... muss ich nun einen Ärztemarathon beginnen, um von möglichst vielen Ärzten einen Schrieb zu bekommen?


    Wer mag mir da grundsätzliches erklären und berichten, ich bin in dem Thema so völlig ahnungslos!


    Danke!!!

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

    Einmal editiert, zuletzt von Latie ()

  • Nachdem mein 'Antrag letztes Jahr abgelehnt wurde und ich auch keinen Einspruch eingelegt habe, stell ich nun wieder einen Antrag. MIr gehts sowas von bescheiden, habe einen Ärztemarathon hinter mir, man weiß immer noch nicht was ich habe und erschöpft bin ich ohne Ende. Alle raten mir zur kur und werden dementsprechende Atteste schreiben. Also hab ich nun die unterlagen bei der Kasse beantragt und werde die Atteste an die Ärzte schicken und dann hoffentlich gut ausgefüllt zurückbekommen. Und dann heißts mal wieder warten...


    Auf gehts in die nächste Runde


    Latie: So gings mir letztes Jahr, ich war kaum beim Arzt, hab mich immer selbst behandelt, ich vermute, deswegen wurde die Kur abgeschmettert. Als Begründung hieß es, ich solle das erlernte von der Muki-Kur 2008 nochmals besser umsetzen. Ich hab dann keinen Einspruch eingelegt, ich hatte keine Kraft dazu. Du solltest also schon zum Doc gehen.

    Ich mit drei Kids!

    Einmal editiert, zuletzt von Galaxie ()

  • Galaxie:
    2008 ist ja auch noch nicht lang genug her.
    Sie bezahlen alle 4 Jahre.


    Latie: warum willst du den großen zu Haus lassen? Schwierig wird es mit einem Haus, wo auch so kleine aufgenommen werden.


    LG und gedrückte Daumen


    Carla

  • Meine Ärzte meinen, sie würden sie jetzt auch zahlen. Vor allem bei meiner jetzigen Verfassung. Ich probiers einfach.


    Allen anderen drück ich feste die Daumen!

  • ich hab die zwiete kur nach 3 jahren wieder bekommen, da brauchte es einen widerspruch


    der kurarzt meinte, dass ich es nach 2 jahren wieder versuchen kann, weil ich meinte, das ich meinen kurerfolg nicht erreicht habe, und da durchaus chancen bestehen

  • Ich hab meine zweite Mutter Kind Kur nach fast vier Jahren nicht bekommen, trotz zweimaligem Widerspruch.


    Dann hab ich mit den Unterlagen ein Reha beantragt und die wurde sofort für 6 Wochen genehmigt und war für mich sicherlich auch besser wie eine Mutter Kind Kur.

  • Latie,
    Ich bin zunächst zu einer Caritas-Beratungsstelle gegangen und hab dort mein Problem geschildert. Ich weiß, einige hier haben mit Beratungsstellen schlechte Erfahrungen gemacht, mir hat es nur geholfen. Die Beratungsstelle hat mir geholfen die Formulare auszufüllen.
    Aber zu Deiner Frage: Ich bin nur zum HA gegangen. Die mußte sich zwar ein wenig anstrengen beim ausfüllen, weil ich auch so selten zum Arzt gehe, aber sie hat das ja dann doch sehr gut gemacht. :P
    Die Klinik in Goch nimmt übrigens ganz kleine Kinder auf.
    Im Juli kann ich dann auch berichten, wie's war.

    liebe Grüße
    adriela


    Gott trägt dein Bild in seiner Brieftasche. (Tony Campolo)

  • Cool #blume


    Möchtest Du nicht versuchen auch noch vom 13.7. an nach Langeoog (Awo) zu fahren? Dann hätten unsere großen Mädels Gesellschaft. :)

    #post #post#post #post #post #post #post #post 9 #post #post #post #post #post #post #post #post #post 19 #post #post 22 23 #post

    Einmal editiert, zuletzt von RAN ()

  • hallo mal wieder


    Ich bin am packen und möchte das Gepäck diese Woche noch verschicken; ich weiß nur immer noch nicht wie #confused
    Ich schwanke zwischen Koffer verschicken (DHL oder Hermes; ziemlich teuer, wenn man 2 Koffer hin und wieder zurück schicken möchte) oder alles in Umzugskartons packen und als Hermes-Paket verschicken (günstiger, aber kommt das dann genauso gut/pünktlich an oder unterscheiden die in der Behandlung zwischen Paket und Koffer?).


    Was habt Ihr gemacht und wie sind Eure Erfahrungen?

    liebe Grüße
    adriela


    Gott trägt dein Bild in seiner Brieftasche. (Tony Campolo)

  • So, die nächste Hürde ist genommen - die Kartons mit dem Gepäck sind weg. Uff, bin ich froh!
    Jetzt kann ich erst mal entspannen.
    Die nächste (und letzte) Hürde ist dann die Bahnfahrt.

    liebe Grüße
    adriela


    Gott trägt dein Bild in seiner Brieftasche. (Tony Campolo)