• Marsupi Plus


    Allgemeine Daten


    Welches Modell wird bewertet? (Angabe am besten mit Kaufdatum, da sich manchmal die Modelle ändern.)
    Marsupi Plus mit verbreitertem Steg, gekauft Mai 2007


    Herstellungsland
    Rumänien


    Ab bzw. bis zu welcher Größe ist die Tragehilfe verwendbar?
    Angabe Hersteller: ab Geburt bis ca. 20kg


    Kriterien für gesundes Tragen:


    Ist der Anhock-Spreiz-Sitz möglich, d.h. sind die Kniekehlen im entspannten Zustand auf Höhe des Pos des Kindes? Wie breit ist der Steg?
    ja, Stegbreite 26cm


    Kann der Kopf gestützt werden (v.a. wenn das Kind eingeschlafen ist)? Art und Größe der Kopfstütze?
    Kopfstütze, die sich hochklappen lässt, wird mit je zwei Druckknöpfen befestigt


    Ist der Rücken gut gestützt? Gerade dort sollte die Trage möglichst eng anliegen und eine stützende Funktion übernehmen können. Das Kind darf dabei weder zur Seite wegkippen noch in sich zusammensacken! Wie hoch ist das Rückenteil?
    Rücken ist gestützt,
    umstritten ist, ob die Klettverschlüsse am Rücken bereits wieder zu starr sind,
    Höhe Rückenteil 36cm ohne, 44 cm mit Kopfstütze


    Ist die Tragehilfe in der Weite mehrfach stufenlos verstellbar und weist sie auch in der Länge und im Kopfbereich genügend Spielraum für das wachsende Kind auf?
    Weitenanpassung mittels Klettverschlüssen möglich, Stegbreite ist fix,
    Längenanpassung eingeschränkt möglich indem man Kopfstütze hoch- oder runterklappt, evt. einrollt.


    Qualität des Materials (BW, Mischungen; weder zu nachgiebig (grobmaschiges "Netz" noch zu steif (Synthetik))?
    Angabe Hersteller: ökologische Baumwolle/Leinenstoffe, Polsterung Polyester


    Ist der Schwerpunkt nah am Träger, denn das ist für den Rücken des Trägers am besten?
    ja


    Besonderheiten (Abnäher etc.)?
    Abnäher am Po für verbesserten Anhock-Spreiz-Sitz
    Hüftgurt wird ebenfalls mit Klettverschluss geschlossen
    Mitlieferung eines Beutels in dem die Tragehilfe aufbewahrt werden kann


    Alltagstauglichkeit


    Breite und Länge des Hüftpolsters
    Breite des Hüftgurts 6cm
    Länge 119cm, Klett soll lt. Hersteller min. 12cm überdecken um sicher zu sitzen,
    es werden verschiedene Modelle angeboten, bei denen die Länge der Gurte variiert


    Sind Gurte und Riemen gut gepolstert und einfach zu bedienen?
    Breite der Schultergurte 6cm, leicht gepolstert.
    Sehr einfache Handhabung die sich fast von selbst erklärt


    Sind die Nähte gut verarbeitet und strapazierfähig?
    keine Beanstandungen


    Sind sie verwendeten Materialien ökologisch unbedenklich?
    ja?


    Gewicht der Tragehilfe?
    circa 300g


    Lässt sich die Tragehilfe gut verstauen (handtaschentauglich)?
    wenn es eine große Handtasche ist *g*
    Masse des mitgelieferten Stoffbeutels 20cmx42cm


    Sieht sie gut aus?
    akzeptabel
    Trage ist momentan erhältlich in blau, natur, chocolat und weinrot


    Qualität der Bedienungsanleitung
    ausreichend


    Tragevarianten (Bauch, Hüfte, Rücken)
    Bauch, Hüfte, Rücken möglich
    Bauch optimal, Anlegen auf dem Rücken nur mit Hilfestellung möglich


    Spezielle Daten, bei jeder Bewertung anzugeben


    Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes
    Geburt (56cm, 4kg) bis dato 3 Monate (65cm, 6600g)


    Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
    ca. 1,70m, Gr.40-42


    Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
    Für die Anfangszeit als schnelle Alternative zum Tragetuch ideal.
    Von meinem Mann (Tragetuch-Muffel) akzeptiert und benützt.
    Superschnell angelegt.
    Eher für kurze Tragezeiten ? Haltung des Babys annehmbar, nicht optimal.
    Mir selbst wird der Kleine inzwischen im Marsupi zu schwer - ich führe das v.a. auf die schmalen Gurte zurück.


    Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?
    Bin die Erste#cool


    Abschließende Kurzbewertung: Drei Raben für den Marsupi #dreiraben



    editiert vom Team Rabeneltern.org wegen nachträglicher Einfügung der Kurzbewertung anstelle der Umfrage

  • Marsupi Plus


    Allgemeine Daten


    Welches Modell wird bewertet? (Angabe am besten mit Kaufdatum, da sich manchmal die Modelle ändern.)
    Marsupi Plus mit verbreitertem Steg, rot, gekauft Juli 2007


    Herstellungsland
    Rumänien


    Ab bzw. bis zu welcher Größe ist die Tragehilfe verwendbar?
    Angabe Hersteller: ab Geburt bis ca. 20kg


    Kriterien für gesundes Tragen:


    Ist der Anhock-Spreiz-Sitz möglich, d.h. sind die Kniekehlen im entspannten Zustand auf Höhe des Pos des Kindes? Wie breit ist der Steg?
    bedingt möglich, wenn das Kind die richtige Grösse hat. Bei sehr kleinen Babys ist der Steg zu breit. Bei älteren ist der Steg zu schmal. Anhockung empfinde ich als unzureichend, Spreizung als zu stark, Stegbreite 24cm


    Kann der Kopf gestützt werden (v.a. wenn das Kind eingeschlafen ist)? Art und Größe der Kopfstütze?
    Stützung ist schwer möglich, die Stütze liegt nicht am Kopf des Kindes an, es teilweise viel Platz zwischen Kopf und Kopfstütze, getestet von KU 36 bis KU 45 (und entsprechender durchschnittlicher Körpergrösse des Kindes. Kopfstütze lässt sich hochklappen und wird mit je zwei Druckknöpfen befestigt


    Ist der Rücken gut gestützt? Gerade dort sollte die Trage möglichst eng anliegen und eine stützende Funktion übernehmen können. Das Kind darf dabei weder zur Seite wegkippen noch in sich zusammensacken! Wie hoch ist das Rückenteil?
    Rücken unterschiedlich gestützt, da das Rückenteil nicht überall gleich fest anliegt. Im Bereich der Kletts ist der Drück stärker als oberhalb dieser, dort liegt das Rückenteil nicht mehr eng an und nach oben hin dann gar nicht mehr.
    Höhe Rückenteil 36cm ohne, 44 cm mit Kopfstütze


    Ist die Tragehilfe in der Weite mehrfach stufenlos verstellbar und weist sie auch in der Länge und im Kopfbereich genügend Spielraum für das wachsende Kind auf?
    Durch die Kletts ist die Weite teilweise Variabel. Fraglich ist inwieweit sich das auf die Stüzung auswirkt. Stegbreite ist nicht variabel.
    Höhe des Rückenteils kaum variabel. Entweder die Kopfstütze ist hochgeklappt, dann sind es 44 cm, oder runtergeklappt dann sind es 36 cm. Allerdings ist es bei einer Trage schwer da was variables zu machen.


    Qualität des Materials (BW, Mischungen; weder zu nachgiebig (grobmaschiges "Netz" noch zu steif (Synthetik))?
    Meiner ist Rot, aus Leinenstoff, Polsterung Polyester


    Ist der Schwerpunkt nah am Träger, denn das ist für den Rücken des Trägers am besten?
    ja


    Besonderheiten (Abnäher etc.)?
    Keine Schnallen nur Kletts. So ist die Trage komplett weich, es kann nichts drücken (wie etwa Plasikverschlüsse)
    Mitlieferung eines Beutels in dem die Tragehilfe aufbewahrt werden kann


    Alltagstauglichkeit


    Breite und Länge des Hüftpolsters
    Breite des Hüftgurts 6cm
    Länge 119cm, Klett soll lt. Hersteller min. 12cm überdecken um sicher zu sitzen,
    es werden verschiedene Modelle angeboten, bei denen die Länge der Gurte variiert


    Sind Gurte und Riemen gut gepolstert und einfach zu bedienen?
    Breite der Schultergurte 6cm, leicht gepolstert.
    Handhabung ist recht einfach. Allerdigns sollte man darauf achten das man das Kind anhockt. Man kann auch hier leicht schlechter tragen als wie es bei korrektem Anlegen möglich ist


    Sind die Nähte gut verarbeitet und strapazierfähig?
    keine Beanstandungen


    Sind sie verwendeten Materialien ökologisch unbedenklich?
    ich kenne keine Ökotestergebnisse oder vergleichbares. Die Polsterung ist Synthetik


    Gewicht der Tragehilfe?
    circa 300g


    Lässt sich die Tragehilfe gut verstauen (handtaschentauglich)?
    ja
    Tip: die Kletts immer alle schliessen, sonst hängen die gern an anderen Dingen


    Sieht sie gut aus?
    ja


    Qualität der Bedienungsanleitung
    verbesserungswürdig. Sie zeigt zu grosse Kinder, Anlegen könnte mehr erklärt werden bes die Anhockung


    Tragevarianten (Bauch, Hüfte, Rücken)
    Bauch, Hüfte, Rücken möglich
    Rückentrage ist alleine schwer, da man die Kletts schlecht festbekommt alleine


    Spezielle Daten, bei jeder Bewertung anzugeben


    Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes
    1) 3600 gramm, 55 cm. 2) 3600 gramm, 49 cm (beide Kinder unter vier Wochen; 3) 14 Monate 9,8 Kilo 77 cm, 4) 7 Monate 8 Kilo, 70 cm; 5) 5 Kilo gramm, 58 cm, 4 Wochen


    Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
    ca. 1,61m, Gr.44/48


    Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
    Ich fand sie bequem zu tragen. Auch noch bei Jesco überraschend gute Gewichtsverteilung, sowohl vorn als auch auf dem Rücken, auf dem Rücken besser, aber unbequem alleine anzulegen. Bei den kleinen habe ich nicht selber getragen, bzw nur kurz zum testen
    Die Haltung fürs Baby ist nicht besonders gut, aber besser als in einigen anderen Tragen, wenn auch die Kletts für nachteilig halte. Deswegen eher eingeschränkt anzuwenden, auch wenn für den Träger bequem.


    Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?
    ja



    Abschließende Kurzbewertung: Ein Rabe für den Marsupi #einrabe



    [COLOR=blue]editiert vom Team Rabeneltern.org wegen nachträglicher Einfügung der Kurzbewertung anstelle der Umfrage

  • Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes
    Geburt (51cm, 3340g) bis 4 Monate (64cm, 6500g)


    Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
    1,60m, normal gebaut, Gr.38/40


    Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
    Ich finde den Marsupi für kurze Strecken (Einkaufen, Auto-Arzt etc.) bequem. Für längere Tragen drücken mir die Schultergurte am Hals zu sehr. Die Polsterung ist dort zu dünn für mich.


    Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?
    Ja. Ich stimme Klammeraffe in Punkt Anhockung zu. Am Anfang sind die Beine zu weit gespreizt, jetzt mit 4 Monaten ist der Steg fast zu schmal und anhocken kann ich sie nur für sehr kurze Zeit.



    Abschließende Kurzbewertung: Vier Raben für den Marsupi #vierraben



    editiert vom Team Rabeneltern.org wegen nachträglicher Einfügung der Kurzbewertung anstelle der Umfrage

  • oje, das ist meine erste Umfrage. Hoffe, ich mach das richtig :S


    Marsupi Plus


    Allgemeine Daten


    Welches Modell wird bewertet? (Angabe am besten mit Kaufdatum, da sich manchmal die Modelle ändern.)
    Marsupi Plus mit verbreitertem Steg, blau, November 2007



    Alltagstauglichkeit
    Wenn Kind in der Trage eingeschlafen, dann Klettverschlüsse machen ratsch, ratsch und Kind ist sofort wieder wach!


    Kletts sind schnell voller Fussel. Aber die Anbringung ist wirklcih genial einfach.
    Man muss auch die richtige Größe achten. XL war mir einfach zu weit in der Taile, brauchte aber die langen Gurte.


    Kind mochte die Trage nicht, während im Tuch oder später Ergo keine Beschwerden. Auch bei Freunden waren die ersten Male mit Geschrei verbunden, bevor sich ihr Sohn an den Marsupi gewöhnt hatte.



    Spezielle Daten, bei jeder Bewertung anzugeben


    Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes
    2 Monate, 65 cm
    Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
    1,77, 42


    Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
    War schön leicht. Mein Sohn hing aber immer irgendwie schief drin, egal, was ich gemacht habe. Dachte allerdings, dass das an seiner Schieflage lag.

  • Sorry, mal eben in Freiform.
    Also, der Marsupi ist empfehlenswert, wenn es mal schnell gehen muss und man das Tuch nicht über den Boden ziehen möchte.
    Er passt unserem Sohn jetzt erst richtig vom Steg her (Körpergröße 57 cm - 5,5 kg).
    Vorher haben wir den enger gemacht.


    Empfinde ihn aber auch schon unbequem.


    Total praktisch ist die hohe Kopfstütze und die seitlichen Öffnungen, wo der Kurze die Arme schön raushängen lassen kann. Manchmal findet er es zu eng im Tuch.
    Die hohe Kopfstütze lässt die Kleinen nicht viel sehen, was praktisch ist, wenn sie schlafen sollen. :)
    Ich auch schön gepolstert.
    Leider eine Polyesterfüllung.


    Er schläft übrigens gerade drin. Reingetan, eingeschlafen.

  • Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes


    zur zeit 15 wochen und 6130g, nutzen den marsupi seit ca 5 wochen


    Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben


    153 cm, ca größe 38/40


    Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?


    ich finde den marsupi plus sehr bequem, auch bei längerem tragen. meine tochter findet sie auch bequem, denn sie schläft oft und gut darin. bequem finde ich auch, daß der marsupi superschnell und unkompliziert anzulegen ist, zb bei reisen mit der bahn. da finde ich das hantieren mit dem tt kompliziert.


    Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?


    ja, ich finde die sah-stellung nicht so schlecht. hängt aber bestimmt auch vom kind ab.


    Abschließende Kurzbewertung: Wieviele Raben erhält die Tragehilfe von Euch?


    ich gebe dem marsupi plus 4 raben #vierraben

    Einmal editiert, zuletzt von chaoskatze ()

  • Darf ich bitte auch kurz in Freiform ergänzen?


    Habe den Marsupi Anfang 08 gekauft. Tochter kam mit 44 cm und 2220g zur Welt, also sehr klein. Ich habe sie nach knapp 6 Wochen das erste mal im Marsupi getragen, da war sie nicht mal 50 cm groß. Benutzt habe ich den Stegbändiger, außerdem ist der Stoff angenehm weich und gibt wo nötig auch mal nach. Kind und Trage schmiegen sich sehr gut an, auch die breiten und im Rücken gekreuzten Träger sind sehr bequem.


    Ich habe die Trage 7 Monate lang benutzt. Dann wurde mir meine Tochter (mittlerweile ca. 7 Kilo) für die Bauchtrageweise zu schwer. Als Rückentrage fand ich den Marsupi aber nicht mehr so geeignet, da zum einen nicht stabil genug (Hüftgurt z.B. rollt ein, Lordosenstütze fehlt), zum anderen sind die vor der Brust gekreuzten Träger nicht sehr bequem bzw. der Busen ist im Weg. Bin dann umgestiegen auf Manduca.


    Mein Fazit: Sehr bequeme, praktische Trage gerade auch für sehr kleine Babys, super einfache Handhabung, lässt sich wunderbar an Träger und Baby anpassen (das Klett-Konzept finde ich immer noch super). Design ist angenehm unaufdringlich aber nicht "ökig", Verarbeitung einwandfrei. Habe den Marsupi auch mehrmals gewaschen, ohne Probleme (Farbe und Form haben kein bisschen gelitten).


    Nachteile: Die Klettverschlüsse machen ziemlich Lärm beim Öffnen und wecken u.U. das Baby, schlafend ablegen ist also kaum möglich. Außerdem bleibt auch sonst ziemlich viel an den Bändern hängen - Fusseln und Haare, oder auch mal Mamas Lieblingsbluse oder Strumpfhose (Laufmasche vorprogrammiert). :(


    Für mich trotzdem die beste Anschaffung zur Geburt, gerade als Bauchtrage, nicht nur für Tragetuch-Muffel. Als Rückentrage empfehle ich dann andere Modelle zu verwenden.


    Von mir gibt es auch 4 Raben #vierraben


    Ergänzung: Ich bin 164cm groß, Konfektionsgröße anfangs 40/42 jetzt 38. Mein Mann ist 180cm groß, Konfektionsgröße 56. Wir haben den Marsupi in XL gewählt. Für meinen Mann war das schon knapp am Bauch, er hat auch nur selten getragen. Bei mir waren die Bänder zu lang, aber Klettfläche war noch ausreichend und die Enden habe ich einfach eingeschlagen. Würde bei so großen Statur-Unterschieden allerdings heute keinen Kompromiss mehr eingehen, sondern notfalls jedem seine eigene Trage kaufen oder Alternative (z.B. Tragetuch) bzw. mich darauf einlassen, dass dann eben doch nur einer von beiden trägt.

    Es gibt nichts das höher, stärker,
    gesünder und nützlicher für das Leben ist,
    als eine gute Erinnerung aus der Kindheit.

    - Fjodor M. Dostojewskij -

    Einmal editiert, zuletzt von Manna ()