Schlupfwespen gegen Motten

  • Hat das schonmal jemand ausprobiert, diese Methode der biologischen Schädlingsbekämpfung?


    Wir haben hier immer Probleme mit Lebensmittelmotten - ich habe wirklich schon alles versucht: Sachen komplett weggeworfen, verschließbare Gläser etc - sie kommen immer wieder und dann gleich richtig viele.


    Da bin ich auf die Schlupfwespen gestoßen. Die kann man sich schicken lassen, sie legen ihre Eier in die Motteneier und ernähren sich von ihnen - verhindern also das entstehen neuer Motten.
    Sie sind so winzig, dass man sie nicht sieht und sie kommen durch jeden Spalt auf der Suche nach den Eiern. Gibt es keine Eier mehr, geht auch die Schlupfwespenpopulation zu Grunde.
    Die kommen halt auch in Ritzen und Ecken die ich vielleicht nicht erwische und scheinen mir besser als chemie.
    Wenn man sie bestellt, bekommt man nach 6 Wochen noch eine weitere Lieferung, um eventuell verbliebene Reste auch wegzubekommen.


    Jetzt würde mich interessieren, ob das jemand schonmal gemacht hat und wie die Erfahrungen damit sind :)


    Lg, Eva

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • klappt super! ich habs gemacht und war anfangs etwas skeptisch, aber es klappt wirklich sehr gut. ich hab sie aus dem reformhaus geholt, kostet zwar ein bisschen was, aber dafür ganz natürlich.


    lg klettermax

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Zitat

    Original von Klettermax
    klappt super! ich habs gemacht und war anfangs etwas skeptisch, aber es klappt wirklich sehr gut. ich hab sie aus dem reformhaus geholt, kostet zwar ein bisschen was, aber dafür ganz natürlich.


    lg klettermax


    und du hast die Schlupfwespen als solche nicht bemerkt?

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Ich bin Lebensmittelmotten prima mit Lockstofffallen beigekommen- man muß allerdings viel mehr kaufen als drauf steht und erstmal großzügig Lebensmittel loswerden.


    Ich finde die Idee, zusätzlich auch noch Schlupfwespen im Essen zu haben, nicht so prickelnd, aber es ist bestimmt wirksam und hat natürlich den Vorteil, daß man nciht noch per Duftstoff neue Motten anlockt.


    Ansonsten würde ich Bioläden und Reformhäuser bzw deren Müslis eine Weile meiden- das war bei uns der Ansteckungsweg, mein Lieblingsbioladen war mit Lebensmittelmotten verseucht und es dauerte ewig, bis ich das raushatte, woher die ewigen Neubesiedelungen kamen.

  • Wir hatten das Problem auch - ebenfalls Geschenk vom Bioladen -; nach großzügigem Entsorgen und konsequenter Aufbewahrung in verschließbaren Gläsern habe ich jetzt zusätzlich IMMER eine Pheromonfalle in der Küche stehen. Das genügt hier. Seitdem nix mehr, zumindest keine Motten. Was wir vor kurzem mal hatten, waren Brotkäfer (sehr klein, braun, nicht wirklich eklig). Aber die haben wir auch vertrieben :)


    Nach dem Mottenbefall habe ich eine Zeitlang Mehl, Hirse u.ä. aus dem Bioladen vorsichtshalber nach Kauf immer eine Nacht in den Gefrierschrank gelegt. Das tötet evtl. vorhandene Biester ab.

  • Eine Kombination aus Fliegengitter am Fenster und Mottenfalle (ich klebe jedes Jahr eine Neue hinter den Küchenschrank - man weiß ja nie) hat bei uns geholfen. Ausserdem kommen Reis, Linsen, Tees, Kräuter usw. alle in Dosen oder Gläser (Saure Gurken-Gläser u.ä. - deutlich preiswerter als welche aus dem Haushaltswarenladen und genauso dekorativ ;)).


    Katrin

  • Hallo!


    Schlupfwespen sind super - kann ich nur weiterempfehlen. Nachdem uns mal jemand per Post in einem Paket einen echt riesigen Schwung Motten verehrt hat (nich' mit Absicht, will ich doch annehmen; das war eine Stofflieferung), der beim Öffnen des Pakets fröhlich in alle 27 Himmelsrichtungen und quer durch die ganze Wohnung losgezwitschert ist, haben wir echt alles unter der Sonne versucht, und die Schlupfwespen haben der Plage (nach einem halben Jahr Dauerkampf) endlich den Garaus gemacht.


    Grüße,


    Kerstin

  • Diese Wespen kosten ja auch eine Stange Geld und müssen alle paar Wochen erneuert werden. Hab es dann gar nicht erst versucht.
    Wir haben immer Klebestreifen am Getreideschrank hängen. Getreide, egal ob FLocken, Körner, Mehl, wird grundsätzlich nach Kauf 24 - 48 h eingefroren, kommt dann in Schraubgläser + eine Knoblauchzehe pro Glas. Seitdem sieht man mal vereinzelt Motten, da reichen dann aber die Klebestreifen aus. FRüher hab ich unendlich viel weggeschmissen...

  • Pheromonfallen habe ich auch - an jeder Ecke hängt eine - bringt aber nichts.


    Fliegengitter gehen bei uns nicht, da sich an den Dachfenstern nichts anbringen lässt.


    wie gesagt, alles herkömmliche hab ich ja schon durch, daher jetzt deiser weg. Die Idee ist ja, wenn die Wespen erstmal alles verichtet haben - wo ich auch gar nicht hinkomme (Ritzen im Holz etc) - dass so schnell keine neuen kommen, wenn dann alle vorsichtsmaßnahmen getroffen werden...

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)


  • Heißt das, dass die auch bei Kleidermotten funktionieren? Die meisten sind wir zwar anlässlich des Austausches des alten Dielenbodens losgeworden, aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht.

  • Hallo!
    Wir hatten auch schon mal Schlupfwespen, die sind einfach spitze! Wir haben neulich eine Motte fliegen sehen und wollen direkt wieder welche bestellen (nach 2 Jahren Ruhe), weil sie so effektiv geholfen haben.

  • wir haben damals gegen küchenmotten viel versucht und nichts half wirklich.
    mit den schlupfwespen haben wir alle wegbekommen.


    probiert es aus!

  • also bei uns haben die schlupfwespen wohl was anderes gemacht, aber mottenlarven gefressen eher nicht :(

    "Also, ich finde das alles sehr hübsch. Wir sind doch schließlich alle irgendwie weitergekommen. Spirituell, dramatisch, menschlich" - Captain Jack Sparrow "Pirates of the Caribbean".

  • ich lese hier begeistert mit, weil ich auch so eine motten-geplagte bin. langsam werde ich ungeduldig, dauernd fliegen diese viecher hier rum, mittlerweile auch im oberen stockwerk, wo definitiv keine lebensmittel sind, sondern nur textilien. hat vielleicht jemand ne ahnung, ob diese motten auch meine kleider anknabbern? ;(

  • Zitat

    Original von tina-mit-vier-zwergen
    ich lese hier begeistert mit, weil ich auch so eine motten-geplagte bin. langsam werde ich ungeduldig, dauernd fliegen diese viecher hier rum, mittlerweile auch im oberen stockwerk, wo definitiv keine lebensmittel sind, sondern nur textilien. hat vielleicht jemand ne ahnung, ob diese motten auch meine kleider anknabbern? ;(


    also wir haben definitiv auch in Kleidern löcher - ich dachte immer, Lebensmittelmotten lassen Kleider in Ruhe - andere habe ich aber bisher nicht erwischt, so dass ich inzwischen denke, die nehmen, was siekriegen können.
    nächste Woche werde ich die Schlupfwespen übrigens bestellen - dann berichte ich mal

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Zitat

    Original von Elefantenmama

    Zitat

    Original von tina-mit-vier-zwergen
    ich lese hier begeistert mit, weil ich auch so eine motten-geplagte bin. langsam werde ich ungeduldig, dauernd fliegen diese viecher hier rum, mittlerweile auch im oberen stockwerk, wo definitiv keine lebensmittel sind, sondern nur textilien. hat vielleicht jemand ne ahnung, ob diese motten auch meine kleider anknabbern? ;(


    also wir haben definitiv auch in Kleidern löcher - ich dachte immer, Lebensmittelmotten lassen Kleider in Ruhe - andere habe ich aber bisher nicht erwischt, so dass ich inzwischen denke, die nehmen, was siekriegen können.



    ooooohhhhh neeeeeiiiiiinnn! *grusel* jetzt muß ich mir doch nochmal die schlupfwesepen-informationen reinziehen! ich habs nämlich langsam satt mit diesen viechern, den ganzen winter schon plage ich mich mit ihnen rum, und hab schon vorgehabt, hier mal ne frage zu starten...


    die ganze küche hab ich kürzlich auseinander genommen, jeden winkel sauber gemacht, alles eingetuppert und eingeflascht. und sie fliegen munter weiter, wie als wenn nichts gewesen wäre. ich krieg echt langsam den koller.

  • hallo Elefantenmama,
    ich hol Deinen Thread wieder hoch.
    Und, wie hat's bei Dir geklappt?
    Bei uns ist das Thema immer wieder aktuell.

    liebe Grüße
    adriela


    Gott trägt dein Bild in seiner Brieftasche. (Tony Campolo)