Wer sitzt noch mit kranken Kindern zuhause?

  • Nun ist es soweit. Meine Kleine hat klassisch Husten, Schnupfen und plötzliches Fieber. Letzten Winter nannte man das "Erkältungsinfekt" diesen Winter hat mein Kind jetzt einen Verdacht auf Schweinegrippe. Bestätigt bekommt man den Verdacht nicht mehr (Abstrich nur noch bei chronisch kranken Kindern), nun dürfen beide Kinder nicht mehr in den Kiga und erst wiederkommen wenn sie 3 Tage Symptomfrei sind und vom Kinderarzt gesund geschrieben wurden. Was mach ich jetzt bloß mit denen????? Die Große ist kerngesund! Die kommt mir hier um vor Langeweile!
    So ein Mist!

    Liebe Grüße, Tine mit zwei wilden Hummeln an der Hand

  • hier, ich *schnipp*


    Der Große (6) ist ordentlich platt mit 40°C Fieber seit heute Morgen, hustet aber schon länger, bestimmt schon eine Woche. Ich habe in der Schule allerdings nur gesagt, dass mein Sohn nicht kommt, weil er krank sei, nicht, was er hat. Mal sehen, wie sich das Fieber über den Tag entwickelt...
    Anstrengend ist aber weder das kranke Kind (will nur schlafen) noch das ganz Kleine Mäuschen (zweieinhalb Monate), sondern der Zweijährige, der ja sonst auch Zuhause ist... :S


    Wieso darf die Große denn nicht in den Kindergarten, wenn sie keine Symptome hat?


    lg und gute Besserung Euch


    yvonne

    Hoffnung ist ein gutes Frühstück.

  • Die Inkubationszeit der Schweinegrippe beträgt 1-4 Tage, in dieser Zeit haben die Kinder noch keine Symptome, sind aber schon ansteckend. Bei meinen Töchtern in der Gruppe sind halt auch Säuglinge die erst 3 Monate alt sind, da muss man schon echt vorsichtig sein....

    Liebe Grüße, Tine mit zwei wilden Hummeln an der Hand

  • meld.
    erst hatte es letzte woche mein mann, die kleine ist die ganze zeit schon nicht richtig gut drauf. jetzt am wochenende lag ich mit grippesymptomen flach und gerade wieder die kleine seit vorhin mit fieber.


    wenn wir die sg nicht schon letzten winter hatten (was ich eigentlich dachte) dann haben wir sie wohl jetzt.

  • *müde die hand heb*


    babysohn erholt sich gerade vom gestern abend aus heiterem himmel herein"brechenden" #augen MD-virus. hatten wir noch nie. schon interessant, wenn das kind oben und unten einfach ausläuft. 8I und das alles nachts. *gähn*
    akut-phase ist abgeklungen, aber irgendwas kündigt sich an.


    der rest der familie hält sich tapfer...

  • hier ebenfalls!
    Erst der Jüngste, Fieber, trockener Husten und starke Gliederschmerzen. Das Fieber dauerte aber zum Glück nur einen Tag. Gut so, denn dann war ich dran. Gliederschmerzen wie noch nie, trockener Husten und knapp 2 Tage Fieber. Seit Sonntag bin ich fieberfrei, aber sooo matt! Und mein Kreislauf spinnt. Ständig hab ich Angst, dass sich mein Kopf ins standby verabschiedet.
    Seit gestern liegt der 18jährige.
    Die Kinderärztin meinte, es sei ein Virus, wie der hieße, das wüssten wir nicht und wöllten es auch nicht wissen. Der Internist bei dem ich heute wegen meiner Schilddrüse zur Blutentnahme war (Die haben schon an der Eingangstür einen Zettel hängen wo draufsteht dass man mit Grippesymptomen nicht reinkommen darf, ich also brav geklingelt und gewartet bis sie mir den Arzt rausgeschickt haben...), er meinte, wenn ich nur 2 Tage Fieber gehabt hätte, dann sei das ein Virus, aber nicht DIE Virusgrippe. Oha! Ist mir letztlich auch wurscht. Es wird langsam (für meine Begriffe ZU langsam) besser und ich hoffe, Ende der Woche wieder im Vollbesitz meiner Kräfte zu sein. So gesehen bin ich froh, dass der Kleine nicht zur Schule muss, da haben wir weniger Stress.

    LG
    Doula


    Der Mensch zu werden, zu dem ich geschaffen bin - das ist meine Lebensaufgabe!

    Ingrid Trobisch

  • *seufzend die hand heb*
    Ich sitze mit gesunden Kinder zu Hause.
    Meine Große hatte letzte Woche Erbrechen und Fieber, und da in ihrer Klasse noch 3 andere Kinder erkrankt waren (an was auch immer), ist der Unterricht für ihre Klasse für 1 Woche abgesagt.
    Tel. Rückfrage beim KiA - sie könnte das Virus haben oder auch ein anderes, er hätte schon mehrer milde Verläufe erlebt. Getestet wird nicht.
    Und da ich mal vom schlimmsten Fall ausgehe, lasse ich, wie gewünscht, die Geschwisterkinder auch zuhause. Dann kann man mir wenigstens nicht nachsagen, ich hatte das Virus weiterverbreitet.
    Fragt sich nur, wie ich die Woche mit 3 fitten Kindern verbringen soll, wenn alle Aktivitäten, wo man mit anderen Leuten in Kontakt kommen kann, wegfallen....

  • Ich melde mich mal auch, ich bin nämlich inzwischen schon vollkommen am Ende. Mein Mann hat seit Monaten schlimm mit Rheuma zu kämpfen und ist jetzt soweit, dass er recht, sagen wir mal, dement ist (er ist anfang 30). Erkennt Straßen nicht wieder, kann sich nicht daran erinnern, dass er am Morgen mit XY telefoniert hat, weiß abends nicht mehr, wo wir tagsüber waren, etc. . Steht überhaupt extrem neben sich, fiebert immer wieder mal vor sich hin und laufen kann er ja schon lange nicht mehr vernünftig. Am Donnerstag kommt er in die Klinik. Heute war ich dann mit meiner Tochter in der Sehschule, um die Brille zu kontrollieren und als ich ihr den Mantel anziehe sehe ich, dass sie in einem Augen schon eine Menge Schleim hat (ging von einer Sekunde auf die andere). Also schnell rein zur Ärztin, jawoll, Bindehautentzündung. Hatte ihr Zwillingsbruder auch vor ein paar Wochen. Da musste ich schon frei nehmen. Jetzt muss ich wieder frei nehmen. Mal sehen, was mein Chef sagt, immerhin arbeite ich im Moment schon wegen meines Mannes weniger :S

    Liebe Grüße,


    Eva und die beiden "Frösche" 04/2006 und Nachzüglerfrosch 06/2014

  • Hallo ihr Homies!
    LasRanitas - das tut mir echt leid, klingt ja ziemlich krass die Sache deines Mannes. Ich wünsch euch alles Gute!


    Ansonsten bin ich auch daheim mit dem jungen Hüpfer, was die Mutti langsam nicht mehr lustig findet. Die müsste hier nämlich arbeiten anstatt von uns abgelenkt zu werden. Und bei mir auf Arbeit möchte ich auch nicht wissen, wohin der Wind mich weht, wenn ich nach 3 - 4 Wochen wieder komme.
    Aber meine Freundin ist ja gerade schwanger und der Hopser sucht sich lauter tolle ansteckende Krankheiten raus.
    Nun denn, lasst uns tapfer sein.
    Euer Mauritier

    "Und willst du reich sein,
    dann liebe dir ein Kind,
    doch lass es weich sein,
    so butterweich sein,
    wie deine Alten nie gewesen sind."
    G.Gundermann

  • Hier, ich auch ;(


    Mein Großer hat bösen Husten, offensichtlich starke Hasschmerzen, fest sitzenden Schnupfen und - Gott sei Dank - nur erhöhte Temperatur. Die Tage kriegen wir ganz gut rum, aber die Nächte sind schlimm ;( Er bellt, wacht weinend von den Schmerzen auf und so weiter. Und er schnarcht. Ganz übel. Dadurch atmet er automatisch mehr durch den Mund - und trocknet den Hals noch mehr aus und schon tut er noch mehr weh. Und offenbar nutzt das Nasenspray gar nichts. Alles ein schöner Mist.


    Der Kleine ist ja nicht mal drei Wochen alt, der hat hoffentlich noch Nestschutz. Aber einen leichten Schnupfen hat auch er ;(

    Kommas retten Leben: Komm wir essen Opa!

  • Las Ranitas, alles Gute für deinen Mann.... Das klingt ja echt übel!
    Die Kleine hat heute den 3. Tag über 39 Fieber und ist ziemlich schlapp. Warscheinlich ist es wirklich die unaussprechliche Grippe.... Ich bin gestern Abend noch los und habe Bastelkram besorgt, so können wir hier ein bisschen Weihnachtssterne basteln und Playmais kleben. Irgendwie müssen wir die Isolationstage ja rum kriegen :S
    Heute Abend jage ich meinen Mann noch los um Backzutaten zu kaufen, dann wird morgen die Weihnachtsbäckerei eingeläutet. Der Großen gehts nach wie vor suoer und auch ich und mein Mann sind gesund. Mal schaun ob es uns auch noch erwischt, am ehesten dann wohl mich. Die Kleine schläft nur auf mir, Nase an Nase momentan #augen
    Euch und euren Kindern GUTE BESSERUNG!!

    Liebe Grüße, Tine mit zwei wilden Hummeln an der Hand

  • Ich bedauere euch mal #knuddel


    Wie jetzt? Jede blöde Erkältung ist jetzt Verdacht auf SG? Kann man da nicht auf einen Test bestehen? Toll und das bei meiner in dieser Hinsicht hyterischen TaMu #flop
    Dann fange ich schon mal an zubeten, dass Mo keinen grippalen Infekt kriegt bis Semesterende #yoga


  • Das wird anscheinend total unterschiedlich gehandhabt. Hier fehlen auch teilweise viele Kinder in den Klassen, aber man liest eher selten von Schliessungen.


    Ich meine, wenn man das jedes Jahr machen würde im Winter, dann würden die Kinder gar nicht mehr zum Unterricht kommen...

  • Zitat

    Original von Rike
    Wie jetzt? Jede blöde Erkältung ist jetzt Verdacht auf SG? Kann man da nicht auf einen Test bestehen? Toll und das bei meiner in dieser Hinsicht hyterischen TaMu #flop
    Dann fange ich schon mal an zubeten, dass Mo keinen grippalen Infekt kriegt bis Semesterende #yoga


    Also ich bin einfach zum Doc und habe gesagt, dass ich einen Abstrich bei dem kleinen will. Er hat Reizhusten und Fieber, und ich gehe davon aus, dass es NICHT die Grippe ist. Es war kein Problem, weder komisches Gegucke noch Diskussion.
    Allerdings bin ich a) schwanger und b) ist das Kind privat versichert. Keine Ahung, ob das Einfluß hat.

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)

  • Ich habe meinen Großen zuhause, in der Kita haben 3 von 5 Erzieherinnen die SG und daher bleibt er hier, ich hab nämlich so garkeinen Bock auf Grippe (ausserdem schont es die Notgruppe). Er hat sich gottseidank nicht angesteckt und sitzt jetzt stundenlang vor der Glotze, weil ich unbedingt arbeiten muss.

    Bentoshop: ins Bemerkungsfeld "Rabeneltern" schreiben, dann wirds mit viel Liebe (und Keksen) gepackt.

  • Ich war in der Uniklinik, da machen sie es nicht und danach hab ich beim NRW-weiten Service Telefon angerufen und die haben bestätigt, dass der Abstrich nur noch bei chronisch kranken Kindern oder Kindern mit schwerem Krankheitsverlauf gemacht wird..

    Liebe Grüße, Tine mit zwei wilden Hummeln an der Hand

  • auf die Ausgangsfrage


    ich seit Montag letzer Woche. Hatten aber Besuch von ebenfalls krankenkindern.


    Grade habe ich bemerkt wie schön ausgeglichen meine Kinder sind, Ruhe pur!!!! VIel weniger Streit als sonst (die Kinder sind schon länger wieder gesund, es hat danach mich getroffen).... die beschäftigen sich selbst hach ist das schön.....


    Morgen geht es wieder los, und dann ist es wohl vorbei.... dann sind die wieder total überreizt.


    LG