ET November 2010

  • Gratuliere ally!
    Viel Spass mit der Kleinen!
    Wir gehen langsam in den Endspurt mit den Einkaeufen: Kinderwagen morgen, Wickel-Kommode am Sonntag, dann fehlt nur noch die Matratze fuer den Stubenwagen. Und natuerlich noch dies und das Kleines (etc etc).
    LG,
    Enaira

  • Hmmm, sind alle anderen auch schon am gebaeren? Oder mit Vorbereitungen beschaeftigt?
    Ich versuch das Kleine noch mindestens bis naechsten Mittwoch hinzuhalten, dann hat mein Chef wieder mal Zeit fuer ein Gespraech. Und ich dann hoffentlich einen Abschluss fuer meine Arbeit, bis ich dann in 3-4 Monaten wieder komme. Bin aber noch nicht sicher, ob ich so lange von meiner Arbeit Abstand halten kann. Irgendwie befuerchte ich immer noch den intellektuellen SuperGau. (Ich weiss, ich weiss, ich hab dann genug anderes zu tun) ;)
    LG, Enaira

  • Enaira: nimm dir nicht zu viel vor für die erste Zeit. Ich weiss ja nicht was intellektuellen SuperGau für dich bedeutet. Ich sass jedenfalls erstmal zu hause und war am heulen, über das kleine Wunder, wie es so in unser Leben geplatzt ist.
    Was in der Schwangerschaft alles die Gebärmutter übernommen hat, hängt nun an uns.
    So viel Verantwortung!


    Na ja, die Hebamme meint jedenfalls, das wir toll zusammen aussehen, beim stillen, tragen usw. Mein Mann schimpft nur, weil ich nicht genug esse. Den Tagesablauf müssen wir noch besser koordinieren.


    Mir war auch nicht bewusst, dass Stillen in den ersten Wochen so anstrengend und schmerzend ist. Aber das wird besser, hat mir die Hebi versichert.


    Man kann einfach getrost sein bisheriges Leben vergessen und sich dem Rhytmus des Kindes anpassen, beim Stillen etwas snacken. So kommen wir noch am besten klar.

  • johanna luise ist seit so auf der welt.
    leider per notkaiserschnitt, weshalb ich viele viele tränen vergiesse und noch vergiessen werde, auch wenn ich gleichzeitig unglaublich dankbar und glücklich bin.

  • na herzlichen Glückwunsch.
    Auch wenn die Geburt nicht nach Plan verlaufen ist, wünsche ich dir viel Spass mit der Kleinen. Hauptsache alle sind gesund, sag ich immer.


    Viele Grüße

  • Mensch Lupita- ertmal: lass Dich drücken, wenn Du magst! Das klingt ziemlich blöd- Notkaiserschnitt!
    Ich hoffe, daß Du das Hormontief bald ausblenden kannst und Dich zuallererst mal an Deiner Kleinen freuen und nochmehr freuen kannst!


    Die Verarbeitung der nicht optimalen Geburt schieb mal getrost nach hinten und verwöhne Dich ganz und gar mit Deiner Tochter- für sie bist jetzt einfach nur DU wichtig!
    Ich hoffe, Ihr seid gut versorgt und könnt die Kuschelzeit genießen.





    Das andere Thema:


    Hatte ich erwähnt, daß ich glaube gerade Wehen habe/hatte?


    Ich schlafe heute in aller Ruhe außerhalb des Familienbettes auf dem Sofa, und seit 3:31 Uhr werde ich von recht starkem Ziehen im Bauch wach.
    Gegen 4 Uhr 20, dann so regelmäßig...(mal 5 Minuten, mal 10 aber immer wieder), daß ich mich erstmal in die Senkrechte begeben habe und Kerzen angemacht habe,- damit ich beim Rumlaufen nicht überall anstoße :)
    Damit fertig (es braucht viele Kerzen- vielleicht ist das auch ne doofe Idee...bald wirds eh hell...) haben die "Weh-chen" aufgehört... #augen


    Jetzt wecke ich meinen Mann mal nicht und hau mich wieder aufs Ohr- vielleicht steigt ja der Oxytocinspiegel beim Schlummern wieder?
    Außerdem fänd ichs schön, wenn der große in den KiGa gehen würde und ich hier ungestört von Versorgen-Sorgen sein könnte...


    Aktuell ist die Situation nämlich die, daß mein Mann dann mit dem Sohn beschäftigt wäre - weit weg im Schlafzimmer, und ich mit der Hebi alleine im Wohnzimmer wäre.
    Jetzt ist meine ausgesuchte Hausgeburtshebamme, mit der ich seit Monaten vertraut bin und auf die ich mich gefreut hatte... krank...fällt aus..kommt nicht zu mir...was mich sehr traurig gemacht hat.
    Es gibt zwar Ersatz, aber nunja- jetzt fühle ich mich recht allein bei der oben beschriebenen Situation.
    Aber so ist das Leben eben manchmal...


    Jetzt versuch ichs nochmal mit Schlafen, und setz dann wie gesagt auf den Kindergarten.


    Guts Nächtle Euch anderen die Ihr da auch fröhlich auf den Geburtsbeginn wartet.

  • Dann hoffe ich dass es mit den Wehen wieder etwas vorwärts geht jetzt Iulia und dass sich dein Kleiner (resp. bald Grosser) im Kiga amüsiert. Das mit der Hebamme ist wirklich doof, ich hoffe du kannst dich dann trotzdem mit der Ersatz-Hebamme anfreunden. Warten bis die andere wieder gesund ist scheint ja keine Option zu sein, wenn du schon so weit bist. Ich wünsche dir trotzdem eine gute Geburt.


    ally: Ja ich denke auch sobald ich dann das Baby habe, hab ich genug zu tun. Ich befürchte einfach ein wenig, dass ich dann mit dem kleinen Baby allein zu Hause sitze und nichts mit mir und ihm anzufangen weiss. Ich bin sonst eher jemand der immer was macht (arbeiten, lesen, lesen, spielen, Sport, ...) und neue Anreize braucht. Ich hoffe, ich lerne auch ohne umzugehen. Und das Baby braucht ja dann zwar sehr viel Aufmerksamkeit und Liebe, aber sagen wir mal intellektuell (obwohl ich das ein doofes Wort finde) ist es wohl noch nicht ganz auf der Höhe. Ihr seht ich mach mir wie immer viel zu viele Gedanken. Am Ende nehm ichs dann wies kommt und bin glücklich :)


    Ich hab meinem Baby jetzt gesagt dass es noch bis Freitag Abend warten soll, weil ich Donnerstag noch jemand für meine Arbeit treffen möchte. Ich hoffe, dass klappt. Ich versuche noch eine Stelle für die nächsten 2-3 Jahre an Land zu ziehen. In akademischen Kreisen im Moment leider nicht ganz einfach, wenn man auch noch bezahlt werden will.


    So jetzt lass ich euch weiterbrüten, resp. eure Babies geniessen.
    Bis bald,
    Enaira

  • So, war nach der ersten aufregenden Nacht alles etwas entspannter ohne nennenswerten Wehen, die letzte Nacht, dafür habe ich den ganzen Tag schon etwas stärkere Wehen.
    Drückt mir die Daumen, daß es in der Nacht stärker wird und die Geburt so richtig in Schwung kommt.



    Wie sieht's denn bei Euch aus?

  • Schnell schreiben- solange Baby im Tuch friedlich ist:)


    Jawoll-habe mich in meine Geburtshöhle zurückgezogen und nach 26 Stunden war Mika auf der Welt.


    Die letzten 2,5 Stunden dann im KKH, aber alles halb so wild!


    NAch meinem letzten Posting ging es langsam und völlig ohne Hast in die nächste Nacht über, die dann ab 21 Uhr so richtig zur Geburtsnacht wurde. Also ein 25. November-Kind.
    So, jetzt wird er wach- schnell stillen gehen :)
    Und ihr anderen???

  • Hi Novembermamas,
    wir sind auch endlich zuhause - ich hab genaueres im Oktober&November2010-Thread im geschützten Kinder-Bereich geschrieben... bei unserer Maus war's ein Start mit Schwierigkeiten, aber jetzt passt alles!


    Liebe Grüße,
    Shiriki


    PS: Lesen wir uns in dem obigen Thread? Ein Austausch über unsere Babys würd mich freuen!

  • Hallo an alle,
    wir haben unser Baby noch im November geschafft.
    Letzten Sonntag, 28. Nov. 18.55, ist unser
    Sirius Antares (48cm, 3720 gr) angekommen.
    Eine gute Geburt im Geburtshaus. Weiteres kann ich ja dann im Okt-Nov Thread schreiben.
    LG,
    Enaira

  • Huhu,


    auch bei uns ist alles prima gelaufen. Fridtjof kam am 26. 11. ganz entspannt in der Geburtswanne des von uns ausgewählten KH zur Welt.


    Glückwunsch euch allen!


    Fridhem

  • An alle Novemberkinder: Schön, daß ihr endlich da seid!
    Herzlichen Glückwunsch den frischen Eltern, viel Ausdauer wknsche ich uns allen beim Finden des neuen Rhythmus und immer wieder ruhige Momente, wo wir uns an den Kleinen freuen können und sie einfach genossen dürfen!


    Jetzt geh ich mal den anderen Thread finden :)