BPA- freie Breiaufbewahrung?

  • Hallo Raben,


    schon bei meinem Großen habe ich selbst Gemüsebrei gekocht und
    portionsweise eingefroren.


    Damals habe ich noch Aventbecher benutzt
    (BPA war damals noch kein Thema),
    aber da diese nicht BPA- frei erhältlich sind
    im Gegenteil zu anderen Aventprodukten-
    bin ich nun auf der Suche nach geeigneten
    Einfrierbehältnissen.


    Hat jemand Ideen?


    LG Tinka

  • Glasschuesselchen.

    Birth is not only about making babies. Birth is about making mothers - strong, competent, capable mothers who trust themselves and know their inner strength.

  • Lock&Lock Dosen sind BPA frei.


    Da fällt mir grad auf, daß ich keine Ahnung hab ob meine Gefrierbeutel BPA enthalten ... hab ich irgendwie gar nicht drüber nachgedacht bisher ... 8I 8I 8I

  • Ich war grad ganz erschrocken, dass die avent Produkte nicht BPA frei sein sollen und hab direkt mal auf der Homepage geguckt und die sind alle BPA frei.


    Klick


    oder meintest du nur alte Produkte? #confused

    • Offizieller Beitrag

    Avent ist komplett BPA-frei. Oder hast Du alte Becher?


    Edit: äh, ja, oder : siehe oben #augen :D

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Von nuby gibt es auch solche Behälter, BPA frei.


    Wir hatten neulich so kleine Portionspäckchen mit Eis von Aldi Nord. Die habe ich mal aufgehoben. Gerade für die Miniportionen am Anfang fand ich die praktisch. Aber die BPA enthalten?! #confused

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Zitat

    Original von Kalliope
    Avent ist komplett BPA-frei. Oder hast Du alte Becher?


    Edit: äh, ja, oder : siehe oben #augen :D


    na ja, die avent isis milchpumpe die ich hier noch rumstehen hatte bis vorkurzem, ist von 2008 und noch mit bpa!!! die pumpe ist schön aus polycarbonat (pc) #flop zum glück hab ich sie nie benutzt. nur die via becher sind aus pp und damit bpa frei.


    ich find plastik mittlerweile "schwierig" - (neben bpa eher die frage "weichmacher drin?"


    ich würd wohl leere (brei) gläschen besorgen - da is nur im deckel pvc-artiges? 8I jedenfalls werden oft chlorierte kunststoffe am? im? deckel in ökotest bemängelt...weiß aber nicht mehr, ob das auch bei breigläschen galt---

  • Zitat

    Original von Flömmel
    Ich war grad ganz erschrocken, dass die avent Produkte nicht BPA frei sein sollen und hab direkt mal auf der Homepage geguckt und die sind alle BPA frei.


    Klick


    oder meintest du nur alte Produkte? #confused


    Laut Homepage ja, aber da sie die alten Chargen (heißt das so?)
    noch abverkaufen habe ich noch keine neue Avent Becher Packung
    ohne BPA (wo es auch draufsteht) bekommen.
    Hab alles versucht: bei Amazon vermeidlich BPA frei bestellt-
    alte Packung bekommen, in der Apotheke bestellt...gleiches Ergebnis.


    @ kalliope: Nee, die alten Becher sind eh alle Schrott inzwischen.
    Ist sozusagen ein Verbrauchprodukt, nur die Deckel sind noch okay.


    LG Tinka

  • Ich suche auch gerade. Bei J a k o o gibt es kleine Becher, die aber nur für den Anfang geeignet sind. Von Beaba gibt es so eine Art Eiswürfelbehälter für Brei. Ob das BPA-frei ist müßte man erfragen. Ich hatte mal bei einer Firma nachgefragt und die meinten, BPA sei nur in Polycarbonat und werde nur beim Erhitzen gelöst. Deshalb dachte ich immer, bei Avent beträfe das nur die Flaschen, aber nicht alle Produkte. Ich hatte das Gefühl, das manche Firmen halt erst gekennzeichnet haben, als sie merkten, dass Eltern darauf achten. Wie ist es denn mit Plastiktrinkbechern, Picknickbechern und Co., die dürfte man sonst ja auch nicht ruhigen Gewiissens benutzen?

  • PS. habe jetzt mal gesucht. Es gibt verschiedenen kleine Döschen aus Polypropylen, die müßten BPA-frei sein. Ich habe früher übrigens die Naturnes-Dosen genommen, die sind allerdings nicht dicht...

  • als ich vor kurzem noch brei selbst gemacht hab, hab ich die lansinoh muttermilchbeutel genommen. die sind lt. flugblatt von denen ohne weichmacher (sie schrieben, andere haushaltsübliche gerfrierbeutel seien mit weichmachern *konnte das bis jetzt nicht herausfinden, ob das stimmt*


    seit fukushima kaufe ich bio-gläschen... #augen (wg. der strengeren grenzwerte für babynahrung und besserer kontrollen als bei "normalen" bio-gemüse für erwachsene)


    das hier find ich auch ganz gut (mini-einmachgläser mit glasdeckel):


    http://www.google.de/imgres?im…ei=vEqwTamZLcqy8gP-_tDiCw <-- klick

  • Hallo,
    danke für die Tipps und Anregungen.


    Der Tipp mit den NUby Bechern scheint gut zu sein:
    http://www.babyartikel.de/prod…6_tlg_verschiedene_farben


    Ich glaube die werde ich bestellen.


    Es sollen laut Kundenbewertung ca. 100 ml rein passen.
    D.h. für etwas später werde ich wohl einige etwas größere Lock & Lock Dosen
    erstehen (sind die Clip & Close Dosen auch BPA frei?).
    Hat jemand eine Idee wo ich die einzeln (nicht im Set) und verhältnismäßig
    günstig erstehen kann?




    LG Tinka

  • #schäm Ich sollte erst mal selbst schauen bevor ich
    frage... von Nuby gibt´s auch ca. 300 ml fassende Becher..


    Trotzdem jemand ´ne Idee wegen der Lock & Lock Dosen?


    LG Tinka

  • Zitat

    Original von Tinka
    #schäm Ich sollte erst mal selbst schauen bevor ich
    frage... von Nuby gibt´s auch ca. 300 ml fassende Becher..


    Trotzdem jemand ´ne Idee wegen der Lock & Lock Dosen?


    LG Tinka


    Die gibt es doch in jedem Laden (Kodi, Edeka usw...)



    Eisbehälter von Aldi etc würde ich nicht nehmen, solches Plastik setzt meist bei wiederbefüllung Schadstoffe frei, wie Wasserflaschen ...


    Man kann auch einfach in Nuk Flaschen einfrieren, Deckel ohne Sauger aber mit "Platte" drauf und fertig, ... die sind ja mittlerweile alle als BPA Frei deklariert (gibt es ja als Glas und als Plastik)


    gibt es auch als Muttermilchbehälter zu kaufen... und von fast jeder Firma.


    Wie das mit den Plastikbabyfertignahrungsbehältern (Natures) und Co ist weiss ich nciht, also wenn man die widerbefüllen möchte, ob das dann noch ok ist. Würde ich eher nicht machen, vor allem dafür musste ja auch erst mal Fertigpampe kaufen...

  • Die Lock&Lock gibt es auch bei Ebay günstig hab ich grad gesehen.


    Weiß jemand was wegen der Gefrierbeutel? Enthalten die BPA? Da steht nix drauf ...