Wie zum Henker bindet ihr denn draussen? bzw. diverse Fragen zum Tragen...

  • Zitat

    Original von Juni05
    aber angenommen, wir fahren jetzt zu ikea, oder wollen einen waldspaziergang machen, da kann ich ja erst binden, wenn ich aus dem auto aussteige... ich kann ja schlecht die ganze zeit mit vorgebundener WKT (aussen) im auto sitzen...


    dann wirf die Tuchenden doch ins offene Auto, waehrend du bindest. Geht prima.

  • Zu deiner Tuchlängenfrage hat noch keiner geantwortet, daher mache ich das jetzt mal: Ich selbst (1,70m, Kleidergröße 34/36) kann mit einem 3,80m langen Tuch (Wellen Gr. 4) eine Wickelkreuztrage binden. Und andere können es auch, aber es hängt wohl etwas vom Tuch ab:
    http://www.stillen-und-tragen.…pic.php?f=3&t=126020&sid=


    Ansonsten kannst du natürlich dein Tuch kürzen. Das abgeschnittene Stoffteil kannst du wahrscheinlich sogar gut verkaufen.

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)

  • ich würde das tuch auch ändern lassen.


    ich hab bei einer gr. von 158cm und kleidergrösse 44/46 ein 4,60m tuch gebraucht, jetzt bei knapp 30 kg weniger bekomme ich ein gr. 4 tuch. ich binde mir die weisen auch so gut es geht vor und schaue dann, dass ich die tuchenden im auto liegen habe. das geht gut. oder aber zwischen die beine klemmen.


    hast du mal an ein elastisches tuch gedacht? das kannst du auch vorbinden und ist durch die elastität angenehmer beim autofahren...

  • 1, draußen binde ich und stecke vorher die tuchende in die die hosentasche oder leg sie aufn autositz oder oder oder. da bekommst du routine


    2. wir haben manduca. der geht super eng zu stellen. hab größe 36, da ist noch platz um den enger zu stellen. umfang hab ich jetzt nicht gemessen. aber manduca für kleines baby ist so ne sache... ich hab den erst ab 13 monate genommen, ab 15 fand ich ihn super (aber geschmackssache, bis dahin wollte ich lieber tuch) ... achso und mein mann und ich können beide manduca nehmen. für tragen hinten und großes kind find ich den gut und würde es empfehlen. neugeboreneneinsatz hab ich nie getestet und weiß nur, dass sohnemann erstmit 13 monaten nicht mehr überspreizt im normalen manduca-sitz saß... (also falls neugeborenen einsatz nicht mehr passt, ist das sing nicht zu benutzen, bis die beine lang genug sind ab gr. 74/80 ca)


    3. hab 2x nummer 6 von didymos. die sind unterschiedlich lang. komisch! jedenfalls binde ich bei dem einen nochmal rum - also wxt nicht mit knoten hinten, sondern da nur übereinander vorbei und nach vorn führen, dann ein knoten. hat den vorteil, dass ich die füße vom baby mit einbinde, da bleiben die warm und ich hab dann nix über. wenn ich das so mess, hätte wohl ein 4er auch gereicht, aber so passts auch meinem mann.

  • Also Komforttrage für ganz Kleine empfehle ich wärmstens den Bondolino. Vielleicht nicht gleich ab Geburt, aber man kann ihn je nach Größe des Babys recht schnell benutzen. Aber bitte nicht, wie in der Anleitung beschrieben, mit Füßen innen, sondern mit abgebundenem Steg. (Verstehe nicht, wieso Hoppediz das nicht aufnimmt. Steg abbinden ist so viel besser.)

    LG Anja
    mit Bube (9), Bübchen (11.3.11) und Mädel (17) mit Mini-Enkeline (9.2.12)


    ****


    "Ah, curse your sudden but inevitable betrayal!"

  • ich binde meist schon daheim die umgekehrte wkt - damit kann ich auch problemlos im auto sitzen oder auch ohne baby drin rumlaufen. - weil mit der "großen" (2j) im auto kann ich mir nicht immer aussuchen, wo ich den kleinen einbinde. - uu eben auch schon mal am parkplatz bei regen.
    mittlerweile nehm ich aber oft den sling.


    mir ist s lieber, wenn ich ich nicht ganz am letzten ende vom tuch binde und hab für die wkt ein dd 6er (1,60 und gr. 38/40), vermutlich würde ein 5er reichen, seit ich mehr übung habe. es hängt aber auch von der dicke/schwere des tuchs ab (mmn).


    zu den tragen kann ich nichts sagen - wir haben noch einen mei tai, aber den nutzt hauptsächlich mein mann fürs rückentragen - mir ist auch da das tt lieber - und eine geliehene kraxe für seltene wanderungen mit mehr gepäck.

  • Also Juni ich bin ja noch ein kleines bißchen größer und breiter als du und auch ich habe ganz am anfang mit einem 4er didymos eine WKT hinbekommen - allerdings mit knoten vorne weil ich den hinten immer total nervig fand. Bin sowieso ein Freund des Känguruh weil es gut mit einem kürzeren Tuch geht (was einem später zugute kommt wenn man den Rucksack binden will!) und weil sie luftiger ist. (Für dich im nächsten Frühjahr eventuell noch interessant)


    Wir müssen ja wohl leider davon ausgehen, dass dein Baby wieder ein Frühchen wird also ist es am Anfang der Tragezeit ziemlich klein - ich fand es beim ersten Kind schon ziemlich schwierig, das kleine Minibaby da rein zu binden, denn obwohl Luis nicht besonders klein war, ging er in dem Tuch noch verloren - so hatte ich das Gefühl... :D


    Hab nen Didytai hier liegen, den ich LEIDER nicht benutze - willst du den mal probieren? Für den Anfang vielleicht auch ne Möglichkeit.


    Zum IKEA Parkplatz: Mit ein bißchen Übung klappt es gut, sich die Tuchbahnen beim Binden zwischen die Beine zu klemmen oder man lässt sie in den Fußraum oder den Kofferraum des Autos hängen. Seit wir den Kombi haben binde ich immer am offenen Kofferraum, da kann man auch das Kind reinlegen / setzen / stellen und die Tuchbahnen schlören nicht rum. Geht bei eurem Auto bestimmt auch.


    Und wenn es mal auf den Waldboden schlört: du hast doch eh ein schwarzes Tuch, oder? :D


    Komforttrage: Bei Manduca und Ergo scheiden sich die Geister, bei Ökotest hatte die Manduca etwas besser abgeschnitten als der Ergo - Manduca kannst du eventuell etwas früher benutzen und du brauchst keine Hüftgurterweiterung für deinen Mann (120cm sollten reichen, oder? :D )
    Ich fand und finde die Manduca super aber darüber kann man streiten. Ob der Neugeboreneneinsatz für den Ergo so toll ist und vor allem, wie einfach man das damit so hingewurschtelt bekommt weiß ich nicht.


    Nen kurzen Mädchenfarbenen Sling (Aus Hoppediz Lille genäht) habe ich hier auch noch liegen - wobei Sling nie so mein Ding war - zu einseitig und nur eine Hand wirklich frei - aber muss man auch ausprobieren, für kurze Strecken kann der gut mal ne Alternative sein.


    Man braucht ja eh ALLES - Sling, Maitai, mehrere Tücher und Komforttrage, nur damit man bei allem mitreden kann!!! #cool

  • Also ich habe jetzt eine Manduca gekauft, weil mein Mann diese uuuunbedingt die Manduca haben wollte, weil er die irgendwo gesehen hat....


    hatte dann die Manduca bei einer Freundin ausprobiert (gekauft 2010) und sie passte mir (konnte den sogar so stellen, dass er zu eng ist) und meinem Mann... jetzt habe ich eine gebrauchte im Internet erstanden, die ein paar Jahre alt ist und irgendwie rutscht die mir sogar in engster Einstellung über den Babybauch, obwohl der wahrlich nicht klein ist... #schäm ich habe auch keine Ahnung wie das kann, weil das Modell scheint gleich, sogar die Farbe.... #confused #confused #confused


    mit dem ergo bin ich damals gut zurecht gekommen, aber habe da eben auch erst größere kinder drin getragen...


    hab mir überlegt, ein elastisches tuch zu kaufen (wegen frühchen und so), aber irgendwie gibt es die in deutschland immer nur in "M" (5,60m, glaube ich) (zumindest habe ich die online noch nicht in anderer Größe gefunden) - bei den Herstellern auf der Seite gibts die aber in kleiner... hmpf...



    Wieso benutzt den den Didytai nicht? Würd ihn gern ausprobieren... hatte mit einem Fr. Hübsch Mei-Tai geliebäugelt, weil mir da die gepolsterten gurte so gut gefallen und die Tatsache, dass er unten wie ein Ergo/eine Manduca geschnallt wird und nicht gebunden.... aber im Moment siegt noch der Geiz... #schäm Danke auf jeden fall für dein Angebot...


    im Krankenhaus, wo ich ja 2 Wochen auf der Wöchnerinnenstation gelegen habe, war ich ganz entzückt, dass die Schwestern die Babys im Bondolino trugen, wenn die Mütter grad abkömmlich waren (gibt es echt Mütter, die ihre Kinder im Krankenhaus freiwillig abgeben?! #schäm )... und als meine Zimmernachbarin jammerte, dass man ja gar keinen Kinderwagen kaufen könnte, wenn man im Krankenhaus liegen muss, bekam von der Schwester zur Antwort, dass Kinderwagen eh unnötiger Firlefanz sind, den Babys gar nicht wollen, denn Babys wollen getragen werden.... hui... mir sind die Augen ja bald aus dem Kopf gefallen.... #super

  • Oha! Solche Schilderungen aus dem B.... Krankenhaus??? Hast du dich da auch wirklich nicht verhört..? ;) Find ich klasse, dass die da jetzt so drauf sind - hast du auch was zum Thema Stillen mitbekommen? Habe da gerade so einen Thread im Stillforum... nee das ist ja jetzt OT...


    Also ich benutze den Didytai nicht, weil Luke dafür einfach zu groß ist.. ;( Tuch und Manduca gehen noch echt gut aber der Didytai ist echt klein - also nicht klein aber kurz - das Rückenteil ist verdammt kurz. Ich sag mal, wenn man den echt gut fest zieht und man keinen Zappelphilip drinnen hat, passt der bis Gr.86 ca.


    Mit der Manduca ist ja komisch... Du hast ja bestimmt nicht übersehen, dass man den Hüftgurt an zwei Stellen enger ziehen kann, oder? Also quasi an beiden Seiten der Schnalle.


    Elastische Trahetücher hab ich nicht ausprobiert - dachte mir auch immer wohin mit dem ganzen Tuch weil wenn es elastisch ist, braucht man ja rein theoretisch noch weniger Tuch als bei nem nicht-elastischen oder hab ich da nen Denkfehler? verstehe also auch nicht, warum die alle so lang sind. Aber man kann die auch nicht so lange benutzen, weil die Kids dann zu schwer sind - und dazu sind sie dann auch zu teuer... und man muss immer dreilagig binden (WKT) und ist dementsprechend wenig flexibel. Kauf dir doch nen elastisches und dann schneidenst du es in der Mitte durch und verkaufst die andere Hälfte an eine andere schlanke Mama - da könnte man ein Geschäft draus machen.


    Wir müssen nächste Woche Mo. nach Trier aber ab Mittwoch könnte dein Mann den Didytai und was du sonst noch so probieren willst ;) abholen, vielleicht kurz eben anrufen ob einer zu Hause ist.

  • Manduca ist erst für größere Kinder optimal, für Babies würde ich dir eher den Bondolino empfehlen.
    Und ich würde dir raten, das lange Tuch zu behalten, und dir noch ein zweites kürzeres zu kaufen (zB gebraucht im Forum oder bei Kalaydo). Wenn du später zB auf dem Rücken tragen willst und zwar mit Tibetanischer Knotentechnik (kein Hüftgurt, sehr bequem) dann ist das lange Tuch wieder praktisch. Vielleicht paßt auch deinem Mann das lange Tuch ganz gut, dann kann er auch mal tragen.


    Wegen "beim Ikea binden" - entweder man trägt das Kind auf dem Arm in den Ikea und bindet dann dort in einer ruhigen Ecke, oder halt auf dem Parkplatz. Wenn es nicht grad regnet ist das kein Problem. Staub klopft man einfach aus und gut ist. Je nach dem gibt es auch Bindeweisen, wo man das Kind rein- und raussetzen kann. Für kürzere Strecken (Lebensmittel einkaufen zB) ist ein Ring-Sling optimal. Kann man beim Autofahren einfach anlassen und ist perfekt für häufiges Rein-Raus. Ich nutze den noch immer fast täglich!
    Wegen dem Waldparkplatz bei Matschwetter, da such ich mir eine halbwegs trockene Stelle und los gehts. Ich hab auch schon mal jedes Tuchende in eine Plastiktüte gestopft. Geht auch. Geht immer alles irgendwie. ;)


    Trageberatung ist aber generell ne gute Sache, würde ich immer empfehlen, schon alleine für den direkten Austausch am Objekt! ;)