Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

  • Hallo,


    leider weiß ich mir keinen Rat mehr. Ich bin in der 18. Schwangerschaftswoche mit meinem 2. Kind und ich habe sehr starke Schmerzen im Bauch. Besonders schlimm sind die Schwerzen bei der Bewegung, wenn ich die Beine zum Schuhe binden anhebe. Alle Beinbewegungen im Bett oder beim gehen tun sehr weh. Meine Gynäkologin hat mir MAgnesium verschrieben, doch es hilft nicht. Wisst ihr noch etwas?


    Danke

  • Würdest du zum Arzt gehen oder zu einer Hebamme? Die Gebärmutter hebt sich auch oft ganz doll aus dem Bauch heraus und ist steinhart und schmerzend. Ist das normal? Ich habe das auch alles Montag meiner Ärztin gesagt, die aber nicht beunruhigt schien.
    Danke für deine Einschätzung, ich kümmer mich auf jeden Fall morgen.

  • Zitat

    Original von Schneeglöckchen
    Würdest du zum Arzt gehen oder zu einer Hebamme? Die Gebärmutter hebt sich auch oft ganz doll aus dem Bauch heraus und ist steinhart und schmerzend. Ist das normal? Ich habe das auch alles Montag meiner Ärztin gesagt, die aber nicht beunruhigt schien.
    Danke für deine Einschätzung, ich kümmer mich auf jeden Fall morgen.


    Fuer mich klingt das eher unnormal, aber fuer mich waren Uebungswehen auch nie schmerzhaft. Wie war das fuer dich in der ersten Schwangerschaft? Wenn du dir unsicher bist oder ein ungutes Gefuehl hast, wuerde ich eher noch heute zum Arzt, bzw KH. Wenn nicht, dann doch spaetestens morgen frueh zum Arzt. Du kannst auch ruhig deinen OB nochmal anrufen, sagen, dass es schlimmer geworden ist und das Magnesium nicht hilft und du das so aus keiner Schwangerschaft kennst und einfach beunruhigt bist.

    Birth is not only about making babies. Birth is about making mothers - strong, competent, capable mothers who trust themselves and know their inner strength.

  • Dann gehe ich morgen zum Arzt.. Aus der ersten Schwangerschaft kenne ich das gar nicht. Eigentlich wollte ich schon heute nachmittag zum Arzt als es mir so weh tat, dass mir die Tränen kamen. Aber mit meinem quirligen Kind habe ich es wieder verdrängt als es besser wurde. Ich melde mich, wenn ich mehr weiß.


    Danke!

  • Meine Frauenärztin konnte akut nichts feststellen. Muttermund ist zu, dem Kind geht es, Gott sei dank, gut, Magnesium hat sie erhöht. Mein schlechtes Bauchgefühl und die Angst bleiben aber leider, die Nacht war sehr schmerzhaft und ich überlege, ob ich morgen einen anderen Arzt im Krankenhaus oder so aufsuche..


    LG

  • Wie doof, dass es keine wirkliche Begruendung gab. Ich wuerde mir bei ungutem Gefuehl noch eine Zweite Meinung einholen. Kann es einfach sein, dass dein Magen/Darm krank ist?

    Birth is not only about making babies. Birth is about making mothers - strong, competent, capable mothers who trust themselves and know their inner strength.

  • Ich würde zusätzlich zu einer 2. Arztmeinung auch mal eine Hebamme fragen. Das die Gebärmutter sich raushebt und hart wird, deutet ja deutlich auf eine Form von Wehen hin. Und anhaltende Schmerzen sollte man auch nicht unterschätzen.
    Ich drück die Daumen und wünsche dir alles Gute!!!


    LG,
    Susel

  • Nein, mit meinem Magen-Darm-System ist alles in Ordnung. Das sind andere Schmerzen die fast immer mit Bewegung assoziiert sind. Besonders schlimm nach dem Sitzen oder Liegen. Mittlerweile hat es sich ein bisschen gemildert. Ich hoffe, dass es so weiter geht. Mein Bauch ist einfach auch wahnsinnig schnell gewachsen. Ich sehe in der 18. Woche so aus wie eine Freundin die in 4 Wochen ihr Kind entbindet. Nächste Woche kommt meine Hebamme und schaut sich das nochmal an. Vielen Dank fürs Lesen und schreiben!