neues Tragetuch oder was anderes?

  • Hallo zusammen!


    Wir haben für uns und unser Moppelchen kurz nach der Geburt (als sie noch nicht ganz so moppelig war) ein elastisches Tragtuch gekauft. Nun kann man sie damit ja - angeblich - auch auf dem Rücken tragen, ich trau mich aber nicht so recht, denn sie kann schon ziemlich rumzappeln, wenn ihr was gerad nicht so paßt. Und wenn ich das Ding dann auf dem Rücken nicht so fest gebunden kriege, wie's eigentlich sein müßte... Wenn ich sie auf dem Bauch habe, dann seh ich ja wenigstens, ob's fest ist oder nicht. Allerdings wiegt Moppelchen mit nun ziemlich genau 7 Monaten und 67 cm schon beinahe 9 kg und das geht auf dem Bauch auch gar nicht mehr allzu lange. Abgesehen davon, daß ich auch mal gern ( ;) ) wieder abwaschen würde, was ich mit ihr vorm Bauch auch recht kompliziert finde. Und ihre Geduld, wenn ich sie neben mir auf den Boden setze oder lege, hält sich doch arg in Grenzen...
    Einen Sling habe ich mir vor zwei Monaten auch noch zugelegt. Den benutze ich, wenn ich mit ihr zur Wäsche in den Keller gehe, oder wenn wir vom Auto aus irgendwohin laufen, also für kurze Strecken.
    Tja, so sieht es aktuell aus.


    Ich überlege jetzt gerade, ob ich ein weiteres Tuch kaufen sollte (gewebt, kürzer - das elastische muß ich mir zweimal drumwickeln), aber mein Mann, der doch 'ne Ecke größer und stabiler ist als ich, könnte dann halt nicht mehr alles damit binden. Eine andere Möglichkeit wäre eine Komforttrage oder ein MaiTai, was meinem Mann auch nicht so zusagen würde, weil er es unflexibler findet als ein Tuch. Ich fände allerdings das rein- und rauspacken einfacher als mit 'nem Tuch. Er meint aber, daß er das Moppelchen womöglich öfter tragen würde, wenn wir zusammen rausgehen.


    Ich frag mich jetzt, ob die Zeit, wo ich sie zu Hause im Haushalt durch die Gegend schleppe, vorbei sein wird, sobald sie krabbeln kann - also vielleicht schon in ein, zwei Monaten - und sich ein Tuch oder eine Trage nur für mich dann nicht unbedingt lohnt.
    Welche Erfahrungen haben erfahrenere Mamis gemacht? Was muß ich bedenken, wenn sie langsam mobiler wird?


    Gruß,
    Chrisss

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Hi,
    eine Komforttrage lohnt sich auf jeden Fall.
    Ich habe meine Komforttragen (erst Ergo, später Manduca) geliebt.
    Schnell anzulegen, Gewicht ist auf der Hüfte, auch vom Mann akzeptiert der Tragtuchmuffel ist.
    Und für eine Komforttrage kommt euer Kind ja jetzt erst in das richtige Alter ;)


    Mei Tai - hab ich mal kurz ausprobiert, war auch recht gut zu tragen, aber mit den langen Bändern doch auch gewöhnungsbedürftig.


    Tragetuch auf dem Rücken - mir ging es so, dass ich mich da erst rangetraut habe, nachdem ich von den größeren Kindern her schon Erfahrung damit hatte, sie in eine Komforttrage auf den Rücken zu packen.


    Und noch ein Tipp: schaut, ob ihr evt. die Möglichkeit habt, verschiedene Modelle verschiedener Hersteller miteinander zu vergleichen.
    Was dem einen superbequem ist, kann einem anderen gar nicht passen. Und es gibt inzwischen so viel Auswahl auf dem Markt, ich denke, da findet jeder etwas gut passendes ;)

  • Ich schließe mich vergissmeinnicht an. Ich habe das Kaufen der Manduca nicht bereut, z. B. zum Abwaschen und dann hinten :D.

  • Cogi,


    du wäschst mit der Manduca ab 8I :D


    @Chrisss


    fürs elastische ist deine Maus definitiv zu schwer.
    Ich hab auch gern im elast. getragen, und jetzt im normalen TT und im MySol.

  • ... oder du schaffst einfach ein kürzeres Tuch für dich und ein längeres für deinen Mann an.


    Ich hab eine Manduca hier, aber mein Kind kann die nicht gut leiden. Auf dem Rücken sitzt er zu tief und sieht nichts. Mit dem Tuch kann ich ihn höher binden, so daß er gut über die Schulter linsen kann. Ich mag die Manduca auch nicht so gern, sie ist unbequemer als ein Tuch finde ich, und durch den tieferen Schwerpunkt krieg ich Rückenschmerzen. Unschlagbarer Vorteil ist aber die Einbindegeschwindigkeit und das renitente Zwerge da auch fix verpackt sind. Das kann beim Tuch schon mal Nerven kosten.

  • So, nun hab ich mich erstmal über all die Marken informiert, die erwähnt wurden (wieviele mehr mag es sonst noch geben? :) ) - ich kenn nämlich eigentlich nur die Manduca, weil mein Bruder die für sein Töchterchen besitzt. Und selbst die haben wir bisher nicht ausprobiert.


    @Josiane: Immerhin steht auf der Anleitung zum elastischen, daß man es bis 35 lbs. (nach Windelpackungs-Umrechnungs-Tabelle :D überschlagsweise 12-15 kg) verwenden könnte. Das reicht meinem Mann ;)


    Ist denn die Rückentragerei mit einem gewebten Tuch einfacher zu handhaben?
    Ich denke auch an die paar Male, wo ich im Haushalt versucht habe, was mit Moppelchen im Tuch zu machen und sie JEDESMAL :D nach kurzer Zeit ein Häufchen drin hatte und verständlicherweise am motzen war und wieder ausgewickelt werden mußte. Und das dann auf dem Rücken... :S


    Aber ihr meint schon, daß ich sie auch zu Hause noch viel rumschleppen kann und nicht nur draußen? Denn dann muß ich mich mit meinem Mann noch etwas mehr auseinandersetzen.


    Totoro & vergissmeinnicht: Hab schon die Idee im Kopf, eine Trageberatung zu machen, aber ich wollte vorher meine Gedanken etwas sortieren, damit meine Fragen nicht komplett ausufern...

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Also, ein klarer Vorteil der Manduca ist, dass das Kind da so schnell drin ist, gerade wenn Du mal eben wegen Wickeln so ein raus-rein hast. Und zu spät ist es auch nicht, wir sind etwa in dem Alter von Tuch auf Manduca umgestiegen und die Anschaffung hat sich voll gelohnt. Ab einem bestimmten Gewicht ist das Tragen auf dem Rücken auch viel angenehmer und mit der Manduca konnte ich das jederzeit und überall alleine schaffen, ihn da reinzusetzen. So ungefähr seit er läuft, mag er die Manduca nicht mehr, aber das ist ja nicht bei allen Kindern so.

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius

  • @ Josiane: Ja, warum nicht #gruebel?


    Ich habe sie mir bei meinem Sohn 9 Monate nach der Geburt zugelgt. Vielleicht kannst Du die Trage Deines Bruders mal einige Tage leihen um sie zu testen?

  • Schon passiert. :D


    Heute waren wir unterwegs, und da ist mir doch vorher die gute Idee gekommen, mir die Manduca mal auszuleihen. Ich hab sie heute dann erstmal nur auf dem Bauch probiert, was ich mit normaler Einstellung der Gurte nicht so toll fand, überkreuz gings aber so lala (Stillen klappte übrigens prima da drin, aber das gehört ja in nen anderen Strang :P). Also, es klemmte mMn etwas unter den Armen, kann aber auch Anfangsschwierigkeit gewesen sein.


    Morgen versuch ichs dann vielleicht mal auf dem Rücken, denn darum ging es mir ja eigentlich.


    Gruß,
    Chrisss

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • ich hab mir aus aehnlichem Anlass ein Tuch der Laenge 4 gekauft (Kind hatte in dem Alter aehnliches Gewicht), damit hab ich auf dem Ruecken getragen. Fand das sehr komfortabel, wir hatten allerdings fuer meinen Mann auch noch ein sehr langes Tuch, unelastisch, so dass er auch tragen konnte.


    Finde das auf dem Ruecken tragen unproblematisch, wenn du unsicher bist, mach es doch am Anfang mit jemand anderem zusammen...

  • Hallo,
    meines Wissens sollte man mit einem elastischen Tuch gar nichts anderes binden als die WXT, da die Webart anderes nicht zulässt. TT eignet sich da viel besser. Aber es ist sooo individuell! Leistet Euch doch eine Trageberatung und probiert einfach verschiedene Tücher und Tragehilfen aus. Oft verleihen Trageberaterinnen auch Tragehilfen, da könntet Ihr dann sehen, was wem bequem ist.
    Ich habe neuerdings einen Hopetye und finde den klasse, weil die Bindebänder aus TT-Stoff sind und sich toll anpassen lassen. Auf dem Rücken kann man auch sehr hoch binden, damit das Babylein genug sieht ...
    Viel Spaß beim Ausprobieren! Und denk dran: Die meisten Tücher/Tragehilfen haben einen hohen Wiederverkaufswert, wenn die Tragezeit dann mal vorbei ist ... :)

  • Hi,


    ich kann nur von mir berichten, ich habe mir als die Mädels etwa 9 Monate alt waren einen Ergo zugelegt. Den hab ich auch sehr reichlich genutzt, vor allem auch als Rückentrage.Ich finde sowas lohnt sich immer.
    Dann hatten die Mädels eine Phase in der sie nur noch laufen wollten und ich hab ihn verkauft, kurze Zeit später kamen wieder ständige Tragephasen, weshalb ich mir dann nochmal einen Yamo zugelegt habe, den fand ich für ich vom Tragekomfort besser. Manduca kannte ich zu der Zeit noch nicht.


    LG Nani

    Liebe Grüsse
    Nani

    Zwillis (September 2005)

  • Das Zappelchen wird gerne getragen, ist aber sehr ungeduldig wenn es ums Einbinden geht. Daher hab ich irgendwann entnervt das Tragetuch in die Ecke geklatscht und uns eine Manduca angeschafft.
    Bisher sind wir alle drei damit sehr glücklich und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sind wir auch richtig schnell im Verstellen der Gurte geworden. Mein Freund und ich haben da doch sehr unterschiedliche Körperbauten.

    Achly. #female (<<< Für Shevek) Großmeisterin der Holzschnitzer, Waldkobold. Rote Wuschelhaare, grüne Augen. OHREN.
    Die Ziege ist kein Fressen!

    Meine Kommata sind Individualisten!

    Wo ist meine Kuh?

  • :D Also HINTEN komme ich so schlecht mit nem Lappen dran.


    @ Totoro: Ja, das TT ist immer noch am bequemsten zu tragen. Ich mußte mich erst an die Träger gewöhnen, beim TT spüre ich das Gewicht auf den Schultern viel weniger. Aber meine Kleinkinder sind so zappelig und wollen mal hoch, dann wieder runter. Da lohnt es sich nicht sie im Haus einzubinden.

  • Also ich habe keinen Vergleich zum Tragen mit Tragehilfen (die waren mir immer zu teuer, mein Liebster hätte auch rebelliert, der findet eh ich hab nen Tuch-Fimmel :D). Ich hab mir für hinten damals auch ein Tuch Größe 4 (3,40) zugelegt. Fand das Binden nicht ganz so einfach wie vorne, aber mit etwas Übung geht das sicher genauso schnell wie mit Tragehilfe.
    Mein Großer hat Rückentrage geliebt, insofern hat sich das schon noch gelohnt, ich hab so mit 8 Monaten angefangen und ihn bis ca. 2 Jahre noch hinten getragen.


    Elastisches Tuch hab ich nur einmal probiert, war so gar nicht mein Ding (aber da war er vermutlich auch schon zu schwer).

  • Ich hab mich verliebt ... :D
    In den MySol! #love


    Gestern hatten wir eine Trageberatung und ich durfte gefühlt mindestens 20 Komforttragen ausprobieren. Danach durften wir uns noch die zwei besten aussuchen, um zuhause weiter zu probieren und eine davon dürfen wir uns für unsere Woche Urlaub ausleihen. Die zweite war der Bondolino, aber mit dem ganzen Geklette war uns das dann doch zuviel. Die Kopfstütze fand ich schon recht schwierig zu bedienen. Und irgendwie sitzt das Moppelchen im MySol auch viel besser. Und ich komm an alles dran - ganz alleine! (Mit Hilfe natürlich noch besser.)


    Wir haben dann heut noch einen Spaziergang gemacht, der viel länger geworden ist als eigentlich geplant (mal locker zweieinhalb Stunden). Ich hab mir ne Blase gelaufen, aber mein Rücken hat super mitgemacht. :D Und das Moppelchen fands auch gut, hat mal geschaut, mal geschlafen und dabei die meiste Zeit an meinem Rücken geklebt. ;)


    Tragetücher binden durften wir gestern auch üben - auch für den Rücken. Geht das echt, mit 'nem elastischen Tuch den Double Hammock zu binden? Bzw. im Double Hammock zu tragen? Ich glaube, beizeiten sollten wir uns dann wohl doch noch ein gewebtes Tuch anschaffen. Vielleicht auch ein kurzes für den Rucksack? Na ja, hat ja noch ein bißchen Zeit. Erstmal kommt ein MySol ins Haus! :D


    Gruß,
    Chrisss

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • ich find für hinten noch den bondolino toll (ergo und manduca mochte ich beide nicht so, der bondo ist ja im grunde ne art hybrid zwischen mei tai und komforttrage).
    und warte grade auf meinen frisch bestellten onbuhimo, kann dann in ein paar wochen berichten, wie der ist!

  • Ja, den Bondolino haben wir auch noch hier, aber obwohl er ja die zweitbeste Trage war, war's für uns eben nur die zweitbeste ;)
    Bei meinem Mann paßt der Hüftgurt gerade nur so eben noch, er dürfte also niemals nie zunehmen (gut, ich wär auch dagegen ... :D ). Und das Moppelchen hat mittlerweile schon 70cm und hängt schon recht weit oben. Außerdem finden wir den vielen Klett nicht so toll. Gemütlich isser natürlich schon, keine Frage.


    Gruß,
    Chrisss

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • ich habe mir vor ein paar wochen einen bondolino geholt und wir lieben ihn :)
    mein mann findet ihn auch super, weil da nicht so viel "gewurschtel" ist. das tt hat er deshalb nämlich nie verwendet, jetzt streiten wir quasi drum, wer mini maus tragen darf :D


    ich wünsche dir viel spaß mit deinem MySol!
    den habe ich nie getestet und werde es wohl besser auch nicht machen, womöglich finde ich ihn dann noch besser als den bondo 8I ;)