• Zitat

    Original von huehnchen69


    Wie viel Mist in manchen Köpfen rumspukt und dann als Tastaturdurchfall in so einem Forum landet, ist wirklich beachtlich. Und von dem, was du zitierst, fühle ich mich in der Meinung mal wieder bestätigt.


    Liebe Grüße,


    mann muss dazu auch wissen, die komplett verrückten anti-grün, pro-impfen, etc. schreiberlinge sind von der industrie bezahlte, professionelle schreiber...das sind keine privatleute.

  • Zitat

    Original von nycssonicyouth
    mann muss dazu auch wissen, die komplett verrückten anti-grün, pro-impfen, etc. schreiberlinge sind von der industrie bezahlte, professionelle schreiber...das sind keine privatleute.


    dann werden die aber ziemlich mies bezahlt. :D


    es könnten aber auch geschickte subversions-akte sein, um einige bevölkerungs-/meinungsgruppen so richtig hübsch zu diskreditieren.


    als guttenberg noch als künftiger "könig von deutschland" en vogue war, fand ich die idee witzig, eine unglaublich peinliche fansite gründen. hat sich glücklicherweise von selbst erledigt.

    lieben gruss, doro

    Einmal editiert, zuletzt von ASMVC ()

  • Vielleicht wurden die Sprossen auf dem Lieferweg infiziert. Die müssen doch auch weiter befeuchtet werden, oder?


    Wenns nicht so traurig wäre, würde ich an eine groß angelegte Sartirenummer denken. Am Ende war der Infektionsherd noch Jörg Kachelmann? Würde sich wegen der Frauenquote doch anbieten... #augen


  • ja, natürlich, subversion und diskreditieren ist das ziel. *ich muss an der stelle mal sagen, dass es sehr schön hier bei den raben ist, weil wir hier fast komplett verschont davon bleiben #top


    bei der bahn gab's sowas ja mal vor einigen jahren:
    http://www.welt.de/wirtschaft/…eime-Medien-Maschine.html


    die pharma-, agrar- und atomindustrie wär ja schön blöd nicht auch so zu arbeiten, zu agieren.


    wo wir grad dabei sind: mich würde mal interessieren, wieviel man da so verdient... ich denke, solche aufträge müssten ja normalerweise pr-agenturen bekommen. wieviel verdient man da so? wahrscheinlich kann man auch super von zuhause aus arbeiten oder halt wireless von jedem hippen café aus...

  • Zitat

    Original von nycssonicyouth
    wieviel verdient man da so? wahrscheinlich kann man auch super von zuhause aus arbeiten oder halt wireless von jedem hippen café aus...


    :D Traumjob gefunden? :D


    Kann man sich dafür bewerben? :P

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.
    Voltaire

  • Zitat

    Original von nycssonicyouth
    wo wir grad dabei sind: mich würde mal interessieren, wieviel man da so verdient... ich denke, solche aufträge müssten ja normalerweise pr-agenturen bekommen. wieviel verdient man da so? wahrscheinlich kann man auch super von zuhause aus arbeiten oder halt wireless von jedem hippen café aus...


    :D DEN Gedanken hatte ich auch gerade. Das ist doch ein super Kinder-kompatibler Job, den man gut von zu Hause aus machen kann.
    #cool Sollen wir den Teilstrang eher in die Rubrik "Job" verschieben lassen? :D

  • #lol Ich möchte aber wetten, dass sich das negativ aufs Karma auswirkt. ;)


    Übrigens ist das Rabendorf größtenteils von den bezahlten "Rufrettern" verschont, weil z.B. der Wirtschaftstrakt nicht googlebar ist und zumindest Markennamen-Threads etc. dorthin verlagert wurden.

    LG von Sosh - dem weiblichen Viertel unserer Familie #yoga

    Einmal editiert, zuletzt von Sosh ()

  • Zitat

    Original von astavyastatamejina
    naja nur weil die Proben jetzt negativ sind muss das ja nicht heißen, dass es nicht die Sprossen sind.
    Die verursachenden Lebensmittel sind ja schon verspeist.


    lg
    Liv


    laut den daenischen nachrichten (hier) testet hamburg gerade eine packung vom 23. april.
    diese kommt von einem erkrankter hamburger - als er in die klinik ging, hatte er die sprossen in den kuehlschrank getan. morgen soll das ergebnis da sein.


    meine hoffnung schwindet, dass man es jemals rausbekommt #augen.......


  • Das ist hier in jeder online-gazette grad der Aufmacher, dafür brauchen wir die Dänen nicht :D Jetzt weiss die ganze Republik, was der Hamburger für eine alte Schlunze ist ;)


  • was ich mich frage, ist, warum er das selbst zu den behörden schleppen muss, nachdem er aus dem krankenhaus entlassen wurde #confused


    ich hatte irgendwas gelesen von "die behörden checken die kühlschränke der patienten" #motz wohl nicht von jedem patienten? nö, warum auch... ach, stimmt ja, nach lüneburg war ja keines der teams des rki entsandt worden, die sollten ja lieber nach HH...


    könnte man ehec für das rki nicht in "masern" umbenennen? #tuppern dann gäb es vielleicht die maximale mobilisierung... :S


  • ich meinte es umgekehrt. subversion von seiten der ökobewegung - damit keine sau mehr teil der industrienahrungsfraktion sein will, weil peinlich. finde ich einen netten gedanken.


  • ahhh, #stirn, jetzt hab ich dich verstanden. ich = bisweilen einfaches gemüt. das ist ein interessanter gedanke... damit im hinterkopf erträgt man vielleicht das SPON forum... #cool


    gibt jetzt gerade eine sondersendung auf ard zu ehec...

  • Zitat

    Original von Isis
    Das ist hier in jeder online-gazette grad der Aufmacher, dafür brauchen wir die Dänen nicht :D Jetzt weiss die ganze Republik, was der Hamburger für eine alte Schlunze ist ;)


    das wusste ich nicht ;)
    ich guck naemlich immer erst in die daenischen online nachrichten :P

  • Die hatten doch 40 Proben und 20 waren negativ.
    Was heisst das jetzt?
    Sind das alles Sprossenproben und somit sind die zu 50% negativ, oder waren das noch andere Proben von...keine Ahnung...Gummistiefeln, Wasser etc?

    Achly. #female (<<< Für Shevek) Großmeisterin der Holzschnitzer, Waldkobold. Rote Wuschelhaare, grüne Augen. OHREN.
    Die Ziege ist kein Fressen!

    Meine Kommata sind Individualisten!

    Wo ist meine Kuh?

  • Zitat

    Original von FangBanger
    Ich dachte auch eher Bio Bauern düngen mit natürlichem Düngemitteln. Oder stimmt das nicht? Meine Oma kommt immer mit dem BioSpargel der nach Hühnermist sceckte (aber wohl in den 70ern #augen)


    Weiß da jemand was?



    Tun sie ja auch. Nur weil dieser keinen tierischen Dünger verwendet, muss er nicht Kunstdünger verwenden (darf er auch nicht, ist ja bio). Es gibt genügend pflanzliche Dünger und Dreifelder-Wirtschaft.


  • Sehe ich genaus, zu Kunstdünger, Gülle, Blut- und Knochenmehl kommt dann noch ein schöner Cocktail aus Pestiziden. Also, die bessere Alternative ist das nicht. Vor allem bei Südfrüchten wird gerne die Pestizidkeule geschwungen, unter anderem mit Pestiziden, die hier gar nicht erlaubt sind.


    Ich glaube, der sicherste Weg ist echt der Selbtanbau, owohl wer weiß, was die noch so in die Erde und die Dünger, die man kaufen kann packen und beim Saatgut steht man genauso blöd da.