Hausaufgaben in den Ferien

  • hallo,


    geht dein sohn in berlin zur schule? meinst du die kommenden sommerferien?


    bei uns gibt es generell keine HA und in den ferien schon gar nicht. ich kenne aber durchaus berliner kinder, die übers wochenende hausaufgaben machen. wenn du es gar nicht möchtest, wirf doch mal einen blick ins schulgesetz.


    ich finde pflichtaufgaben über die ferien nicht schön, auch wenn es nur täglich 10 min sind. man will ja auch mal den kopf komplett frei haben und gar nichts "müssen". kinder, denen die lernmotivation in der schule noch nicht verloren gegangen ist, lernen wohl generell auch mal gerne in der freizeit. wir haben heute einen freien tag zuhause vergammelt und meine tochter hat ein halbes buch gelesen, ein bisschen was auf ihre gemalten bilder geschrieben und ein paar selbstgestellte aufgaben gerechnet. ich schätze, wenn sie das müsste, würde sie es nicht mehr freiwillig machen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Liebe Grüße von Tonks


    "Der Tag ist das Leben."

  • also in der ersten Klasse Hausaufgaben zu bekommen, die über - schreibt mal den Einkaufzettel oder schreibt Euerm Freund/Freundin doch eine Postkarte aus dem Urlaub - hinausgehen, finde ich komplett übertrieben.


    In der ganzen Grundschulzeit sind die Ferien als Ferien da und nicht zum Üben, das kommt später doch noch (Referate vorbereiten etc.). Aber selbst in der weiterführenden Schule sollten die Ferien auch Erholungszeit sein (und das Lernen nur einen klitzekleinen Teil einnehmen)


    Das würde ich in der Tat ansprechen und auch ruhig einmal über die Elternvertreter im Elterbeirat vorbringen lassen.

  • Bei uns gab es in der ersten Klasse gar keine HA. Und in den Ferien grundsätzlich nicht.


    Wobei ich es umgekehrt fast besser fände, also in der Schulzeit keine HA, dafür in den Ferien. Bei uns ist es nämlich so, dass meine Tochter als HA das aufbekommt, was sie schon im Unterricht macht (geht einfach im Stoff weiter in ihren Arbeitsheften). Dabei sind ihre Nachmittage recht voll gepackt mit Kursen und sie hat eigentlich vom Vormittag noch genug von dem Schulzeug. In den Ferien dagegen bleibt soviel Freizeit (zumal die Kurse alle ausfallen), dass es mitunter eine interessante Abwechslung wäre, mal ein paar Aufgaben zu rechnen. Und sie würde auf dem laufenden bleiben. Es dürften natürlich nicht solche Mengen sein, dass man nicht auch ein paar Tage verreisen könnte, ohne dass sich da viel aufstaut.

    LG
    Berita


    "I'm now a member of an endangered species."

  • In einigen Bundesländern ist die ganze Woche frei oder noch länger, Georg.
    Bei uns allerdings auch nur der Mo und das zählt in der Tat nicht als Ferien.

    LG
    Berita


    "I'm now a member of an endangered species."

  • Hier in Frankreich ist es üblich auch für die Ferien Hausaufgaben zu bekommen(außer in den Sommerferien). Sind nie besonders viel (in der Grundschule). In Italien gibt es sogar für die Sommerferien Hausaufgaben. Liegt wohl daran, dass sie ungefähr drei Monate Ferien haben...

    Liebe Grüße
    Heike mit Luca 3/2001, David 9/2003 und Anna 10/2007

  • Bei uns in München kommt das wohl auch gelegentlich vor. Je nach Grundschule.
    Und auch in Bayern steht im Schulgesetz, das Ferien und Feiertage hausaufgabenfrei sind.


    Mein Erstklässler-Sohn bekommt keine Hausaufgaben über die Ferien auf -
    der Sohn meiner Freundin hingegen bekam über die Osterferien 17! DIN A4-Seiten auf - für 14 Tage Ferien - alles "freiwillig" - ABER was ist schon freiwillig, wenn sie Angst hat, das ihrem Kind hinterher was fehlt, was nachher in den Lernproben abgefragt wird.
    Sie unternimmt sehr viel mit ihrem Sohn während der Ferien, auch wenn sie nicht wegfahren können, und da ist tägliches Aufgabenmachenmüssen oft ein übler Stimmungskiller.
    Sie hat oft das Gefühl, sie wäre die einzige, die sich über sowas bei der Lehrerin beschwert. Doch selbst hier im Forum gibt es wohl mittlerweile immer mehr Eltern, die so etwas gutheißen statt für die gesetzlich festgeschrieben Rechte ihrer Kinder auf Erholung zu kämpfen...
    Ferien haben bedeutet doch, das sich Kinder endlich mal mit dem beschäftigen können, was sie wirklich interessiert, dabei lernen sie doch unendlich viel, sei es im Familienurlaub, im Ferienfreizeiten oder einfach beim spielen zu Hause.


    So ein Pflichtprogramm stört oft den Familienfrieden ganz erheblich, paßt aber natürlich genau in unsere Zeiten von Homeoffice und Co, in der Arbeit und Freizeit immer mehr vermischt werden und diesem Frühförderwahn, damit der Nachwuchs ja die entscheidenden kleinen Vorteile im Kampf um die zukünftige Karriere mitnimmt.


    In meiner Kindheit wären Hausaufgaben über die Ferien undenkbar gewesen.

  • Es gibt in manchen Bundesländern gar keine Pfingstferien?! 8I
    Wusste ich gar nicht, hier sind jetzt 2 Wochen Schulferien...


    @Pübsel
    Musst nur mehr arbeiten, dann ist alles gut ;) :P


    LG

  • Zitat

    Original von daikiri
    Es gibt in manchen Bundesländern gar keine Pfingstferien?! 8I
    Wusste ich gar nicht, hier sind jetzt 2 Wochen Schulferien...


    @Pübsel
    Musst nur mehr arbeiten, dann ist alles gut ;) :P


    LG


    ja, bayern hat so einige ferien, die andere nicht haben ;)


    mehr arbeiten wäre schön,w enn mein mann denn auch urlaub hätte, so bin ich mit drei kindern, von denen sich 2 ständig kloppen allein #augen



    borromaus, ich schließ mich dir an. ich bin froh, dass sich hier aufm land dieser frühförderwahn seeehr in grenzen hält...


    und wenn ich urlaub habe, will ich ja auch nicht arbeite

  • Zitat

    Original von daikiri
    Es gibt in manchen Bundesländern gar keine Pfingstferien?! 8I
    Wusste ich gar nicht, hier sind jetzt 2 Wochen Schulferien...


    wir haben keine pfingstferien, dafür in zwei wochen schon sommerferien :P .

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Liebe Grüße von Tonks


    "Der Tag ist das Leben."

  • Zitat

    Original von Tonks

    Zitat

    Original von daikiri
    Es gibt in manchen Bundesländern gar keine Pfingstferien?! 8I
    Wusste ich gar nicht, hier sind jetzt 2 Wochen Schulferien...


    wir haben keine pfingstferien, dafür in zwei wochen schon sommerferien :P .


    die gehen aber bei euch bestimmt nicht bis mitte september :D


    in bayern sind die sommerferien ja immer im august, bis mitte september, find ich total praktisch, im august ist meist im norden badewetter ( wo wir urlaub machen ;) ) und in bayern regnets :D

  • Die Bundesländer wechseln sich mit dem Sommerferienrhythmus ab, da macht Bayern aber nicht mit. Daher haben wir mal früher, mal später Ferien. Dieses Jahr ziemlich spät, von Ende Juli bis Anfang September.

    Das B in Pegida steht für Bildung.