Beiträge von Identität

    ich fand die ganze staffel diesmal recht langweilig.
    die shootings waren ja alle so oder so ähnlich schonmal da (naja gut, mit den babys habens sie's getoppt #augen )
    und es gab keine "echten" jobs. Sondern nur Castings mit direkten gntm-Werbepartnern, die sich halt eine aus denen aussuchen müssen.

    oh, was habe ich heute schlimme kopfschmerzen, ich kann gar nicht zum volleyballtraining gehen #augen ich glaube, die kann nur der fernseher kurieren

    mir ging es jetzt aber weniger darum, wofür genau das geld da ist. instrument lernen ist einfach teuer.



    sondern darum, ob man das system so an einer öffentlichen schule anbieten kann. weil es ja für alle kinder zugänglich sein sollte und das ist es so meiner meinung nach nicht.


    es waren in den letzten klassen immer 30-35 schüler, die nach instrumenten aufgeteilt unterrichtet wurden. also alle 15 querflöten in einer gruppe und die zwei hörner auch in einer eigenen #augen
    aber wie gesagt, das was man für die 20 euro bekommt ist schon ok.

    Zitat

    Original von SaJuMa

    Zitat

    Original von Identität
    woher sollen die denn über unsere finanziellen verhältnisse bescheid wissen?


    Naja, die wissen doch auch, wer von den Zuzahlungen für Schulbücher befreit ist, Zuschüsse zu Klassenfahrten etc. bekommt...



    Nö. also wir bekommen die Lehrmittelgutscheine wegen zu geringem Gehalt meines Mannes.
    Und in der Schule weiß davon keiner. Woher denn auch?


    Auf dem Zettel zum letzten Schulausflug, der auch nicht gerade billig war stand übrigens drauf, dass man sich bei Problemen direkt an den Fördervein wenden kann oder an die Klassenleitung. Das müsste der Schule also auch nicht direkt bekannt sein, falls da Hilfe geflossen ist.

    Zitat

    Original von SaJuMa
    Vielleicht bekommen die Kinder, bei denen klar ist, dass das Geld dafür nicht reicht, einen anderen Zettel, wo drauf steht, dass der Förderverein oder wer auch immer unterstützen?


    woher sollen die denn über unsere finanziellen verhältnisse bescheid wissen?

    Monstermama, aber ich finde gerade bei so einer Spielsituation wird man gar nicht ermitteln können, dass der andere Junge "der Schuldige" ist. Da wird gerangelt und dann ist was kaputt.
    Wie soll man denn rausbekommen, wie es passiert ist, das können die Kinder selbst wahrscheinlich nicht mal genau beschreiben. Da hält er sie am Arm fest. Dann kann sie sagen, er hat das Armband abgerissen - genauso könnte er sagen, sie hat den Arm weggerissen und dabei ist es kaputt gegangen. Sowas lässt sich nciht rekonstruieren und auch nicht vermeiden.
    Deshalb würde ich das unter "Pech gehabt" verbuchen.

    Hallo,


    bei uns an der Schule gibt es eine Bläserklasse, die ist für 3. und 4. Klässer.
    Seit zwei Jahren geht mein Sohn nun an diese Schule und bei jedem Konzert/Sommerfest wird "Werbung" dafür gemacht und gesagt, dass dann jeder mitmachen kann. Die Instrumente hat der Förderverein vor Jahren mal angeschafft.


    Nun halte ich das auch für eine tolle Sache und freute mich schon darauf. Mein Sohn hat eigentlich nicht so ein großes Interesse an Musik, wollte aber da immer mitmachen, weil ihm die Konzerte gut gefielen.


    Mein Sohn hat heute den Anmeldezettel dafür mitgebracht.
    Man muss sich für die ganzen beiden Schuljahre verpflichten (was ich verstehe) und der Spaß kostet 20 Euro im Monat.


    Da musste ich schon schlucken, ganz ehrlich. Seit der Einschulung wird den Kindern vermittelt, dass da jeder ohne Probleme mitmachen kann und da finde ich 20 Euro im Monat happig. Es gab nichtmal einen Hinweis auf dem Anmeldezettel für einkommensschwache Eltern, dass das irgendwie regelbar sei.


    Ich weiß, dass die Kinder für diesen Preis eine Menge geboten bekommen. Sie bekommen das Instrument geliehen und es gibt eine 3/4 Stunde Instrumentalunterricht in der Woche in Gruppen. Es geht mir also nciht darum, dass es das nicht wert sei.


    Und für uns sind zwanzig Euro machbar, das steht außer Frage, aber ich finde einfach, an einer öffentlichen Schule mit einem schwierigen Einzugsgebiet sollte so etwas nur stattfinden, wenn man es allen Schülern möglich machen kann. Und das sehe ich bei einer Belastung von 20 Euro im Monat nicht gegeben.


    Sehe ich das zu eng?
    Würdet Ihr das ohne mit der Winper zu zucken zahlen können?

    Zitat

    Original von Talpa



    Und es ist mir tatsächlich sehr wichtig, dass mein Kind zu einem höflichen Erwachsenen heranwächst, der seine Gastgeber nicht mit Mäkeligkeit brüskiert (vor allem in Regionen/Situationen, wo es wirklich wichtig ist).


    Der Mäkler ist ja aber immer noch nicht selbst zu wort gekommen. Vielleicht hätte er selbst der Gastgeberin das alles so ja gar nicht gesagt?
    Mir tut er fast schon leid, weil er jetzt einen schlechten Start hat für den gemeinsamen Urlaub.

    Hat ER denn schon gesagt, dass er von Dir erwartet nach seinem Gusto zu kochen?


    Vielleicht kommt das jetzt nur Dir so rüber?


    Ich würde ihn erstmal ankommen lassen und wenn es dann wirklich so schlimm ist, dass er nichts von dem isst, was Du kochst, dann muss er halt Brot essen.

    Zitat

    Original von Luzy
    Cool !! Sie hat sich bestimmt total gefreut.


    Also suchen oder so müsst Ihr das natürlich nicht, ich weiss nicht mal genau wo das ist, ob Manhatten etc.
    Ich weiss auch nicht mal ob man da was sehen kann, wenn dann höchstens Fangekritzel o.ä.
    Im Stephen King Universum steht an der Stelle eine Rose die so ziemlich der zentrale Punkt seiner Geschichten ist, schwer zu erklären.
    Ich wollte da immer mal hin und Fanenergie spüren *gggg.


    oh, der dunkle turm :) gänsehaut, danke, jetzt kann ich nicht schlafen #augen

    mein mann hinterlässt mir immer mal kleine botschaften.


    die, die ich heute gefunden habe, hat mich mal lachen lassen, darum möchte ich sie euch auch zeigen:


    Zitat

    Original von Ariane



    Grundsätzlich bin ich ja deiner Meinung. Auch dass das Thema emotional so stark besetzt ist, spricht dafür.
    Aber Schulpsychologen, ich weiß nicht... :S Meine Erfahrungen sind da äußerst bescheiden. Hier sind das Lehrer, die im Schnellverfahren eine Zusatzausbildung gemacht haben, weit entfernt davon, sich richtig auszukennen.
    Vielleicht habe ich nur zufällig die Negativbeispiele erlebt, aber ich würde wohl eher gleich zu einer Beratungsstelle oder in eine psychologische Praxis gehen.


    Das muss man sich mal genauer ansehen, das ist ja so verschieden.
    Bei uns sind es studierte Psychologen.
    Aber auch da hatten wir einmal Pech und das zweite Mal ein riesen Glück.

    Zitat

    Original von Cogi




    Also diese Stubenfliege nervt mich. Ich hatte die bestimmt eine millionen mal, mind. aber 6 mal! Habt Ihr auch einen Sticker, den ihr immer, immer wieder kriegt?


    den rosa seeigel.
    wenn mein sohn ein päckchen aufreißt sagt er immer schon "hoffentlich nicht das rosa monster!"

    Zitat

    Original von namo-bläker
    Wenn ich schon um die Vergesslichkeit meines Kindes weiß, warum unternehm ich nix dagegen? Einfach nur den Namen drauf zu schreiben und zu hoffen, dass Andere einem das Zeug nachräumen, find ich jetzt ein bisschen wenig.


    Und da es die Situation mit veschmimmelten Brotdosen schon Zitat: "öfters" gab, versteh ich ni warum da nicht angesetzt wird.


    #lol

    Jaelle, ich wünsche Deinem starken, mutigen Sohn eine tolle Zeit und dass es ihm irgendwas gebracht hat, sich zu überwinden.
    Und hoffe gleichzeitig mit Dir,dass sie wirklich anrufen, wenn was ist. Ich lese raus, dass Du da nicht so hunderprozentig Vertrauen hast.