Beiträge von saba

    Danke für deine Antwort, Isis.


    Ich bin nicht gegen Milchzucker allergisch. Ja, ich weiß, dass 20 eine extrem kleine Potenz ist. Sind auch eigentlich die Kügelchen für meinen Sohn, der soll 5 x 20 nehmen wegen einer beginnenden Ohrentzündung.


    Wahrscheinlich werde ich die Ursache nicht erfahren, habe nichts außergewöhnliches gegessen oder getrunken. Hab mich am Abend vorher nur tierisch über etwas aufgeregt! War dann wohl psychosomatisch :S

    Ich habe gestern 20 Kügelchen Ferrum Phosphoricum D12 eingenommen. Heute Morgen hatte ich ein starkes Jucken fast am ganzen Körper und es bildeten sich dicke Quaddeln und außerdem schwoll mein linkes Auge sehr unschön und schmerzhaft an :(.


    Der Arzt diagnostizierte Nesselsucht (Urtikaria) und ich bekam eine Spritze und Tabletten, was auch eine schnelle Linderung brachte. Auf der Suche nach der Ursache erwähnte ich die o.g. Einnahme. Er meinte, dass es einen Zusammenhang geben könnte. Da die Reaktion echt heftig war und ich diese Substanz zuvor noch nie eingenommen hatte, bin ich jetzt verunsichert :S


    Konnte im Netz nichts darüber finden. Da es hier ja viele Homöopathiekundige gibt, frage ich mal hier: Hat jemand Informationen oder Hinweise auf Quellen für mich?


    Ich dachte immer das Wort "Scheide" hätte die Anlehnung an die Scheide, wo man was reinsteckt, z.B. ein Schwert. An "Scheiden" hab ich nie dabei gedacht. Werde die Ursprungsbedeutung mal ergründen, wenn ich Zeit habe...


    Ich verwende bei Kindern auch dieses Wort, auch wenn ich es nicht besonders mag. Kenne aber auch keine bessere Alternative, die nicht irgendwie anstößig klingt.

    Sie kommt alle 2 Monate für 4 Wochen? 8I Das ist viel zu viel! Euer Familienleben wird daran zerbrechen, so wie du die Situation schilderst.


    Du erwähnst wenig von deinem Mann, es ist seine Mutter. Ihr könnt nur gemeinsam eine Lösung finden, und die wäre für mich definitiv, dass sie nicht mehr als feste Größe eingeplant ist. Ihr habt euch komplett abhängig gemacht und sie genießt es, wie sie euch emotional erpressen kann. Da ist für mich nichts, womit ihr Mitleid haben müsst. Deine Familie tut mir leid!!!


    Deine Kinder lernen, dass ihr euch als Eltern das Konzept aus der Hand nehmen lasst. Solche aggressiven Reaktionen deines Sohnes sollten Anlass genug sein, die Situaion zu verändern, denn gerade für ihn finde ich vorgelebte STÄRKE und Durchsetzungsvermögen sehr wichtig (auf dem Hintergrund seiner jüngsten Erfahrungen auf anderer Ebene). Deine Schwiegermutter scheint gravierende psychische Probleme zu haben, die sie aber auf andere Weise lösen muss, als euch das Leben so schwer zu machen.


    Ganz ehrlich, beim Lesen konnte ich richtig mir dir mitfühlen und es kam mir der Film in den Sinn "Schmeiß die Mama aus dem Zug".


    Ich würde ganz dringend eine andere Möglichkeit suchen, deine Abwesenheiten zu regeln. Vielleicht wäre ja ein Aupair eine Option?

    Zitat

    Für mich wird es immer schwerer erträglich, wenn mal ein "dummer Spruch" kommt oder er sich über Dinge lustig macht, die mir sehr wichtig geworden sind, ich weiß nicht, wie ich damit noch umgehen soll.


    Hab nicht viel Zeit, daher nur erst mal kurz:


    In der konkreten Situation würde ich das ansprechen, ihm sagen, wie sehr und auch warum es dich kränkt.


    Wenn das auch nicht hilft, kann es hilfreich sein, den Spieß umzudrehen, so dass er in der entsprechenden Situation wie ein Depp da steht, indem du ganz direkt seine "Witze" lächerlich und primitiv darstehen lässt.


    Bei dir hat ein Umdenken stattgefunden, bei ihm "noch" nicht.


    Mit jemandem, der eine komplett andere Weltanschauung hat als ich, möchte ich auch nicht dauerhaft zusammen sein. Aber eine totale Übereinstimmung gibt es bei Menschen und speziell bei Mann und Frau eh nie. Da hilft eine große Portion Toleranz und Akzeptanz.

    Herzlichen Glückwunsch zur Tochter.


    Bei Silvana denke ich an die Rebsorte "Silvaner" #schäm, scheidet daher für mich aus, ich finde Darina klingt gut!

    Zitat

    Ich finde es ärgerlich, dass es so wenig verlässliche Informationen zu dem Thema gibt, eben weil die meisten Leute, die zu dem Thema schreiben, eine Agenda haben (mein Eindruck).

    Zitat von Shakes


    Dazu "verlässliche Informationen zu bekommen" ist ein Ding der Unmöglichkeit, das bringt schon das Thema an sich mit sich. Aber eigentlich spielt die Verlässlichkeit dieser Statistik auch gar keine Rolle, denn für mich ist die Tatsache ausreichend und ausschlaggebend, dass ein Mann ja nicht wissen kann, ob die Frau es wirklich freiwillig macht. Das macht die Angelegenheit für mich verwerflich.


    Und in diesem Zusammenhang ist auch die Argumentation mit den behinderten Menschen hinfällig. Bei Abwägung der Interessenlage dürfte dann das damit verbundene Trauma der Frau höher zu bewerten sein, als der Lustgewinn des behinderten Mannes.

    Zitat

    Mich stört bei deiner Argumentation außerdem, dass hingenommen werden muss, dass Männer im Allgemeinen fremdbestimmte, nicht zu kontrollierende Sex-Monster sind.

    Saba


    war zu spät zum editieren: ich meinte dass unterstellt wird, dass Männer....


    @ Sonni83: so witzig find ich das gar nicht, bemühe mal die Suche, da wirst du auch hier im Forum ohne Ende Beiträge finden...


    Ich erwähne dass nur mal der Vorsicht halber, nicht dass sich wieder irgendwer in seinen Gefühlen verletzt fühlt... ;)