Beiträge von saba

    Zitat

    was ist den frauen eigentlich lieber( gut, beides sch****e) aber trotzdem..A) der mann geht zu einer prostituierten oderB) er vergnügt sich mit einer bekannten, arbeitskollegin etc und es kommen auch noch gefühle ins spiel?

    Sonni85


    Verachtenswerter fände ich Variante A, Fremdgehen ist für mich Beides. Es gibt ja viele Männer und Frauen, die Variante A nicht als Fremdgehen empfinden...



    Zitat

    was ist denn wenn die frau ihrem mann nicht das geben kann, was er sich auf sexueller ebene wünscht? dann trennt man sich, geht zur ner bekannten oder der mann hat damit zu leben, weil sonst das weltbild nicht mehr passt???

    Sonni85


    Wenn es sexuell nicht passt, stimmt meist die Beziehung eh nicht und ja, dann hilft entweder ein Arbeiten an der Beziehung oder Trennung. Hintenrum Fremdvögeln wäre für mich keine Option und war bei meinem Ex-Ex der letzte Ausschlag zur Trennung.


    Mich stört bei deiner Argumentation außerdem, dass hingenommen werden muss, dass Männer im Allgemeinen fremdbestimmte, nicht zu kontrollierende Sex-Monster sind.


    Edit: Im Übrigen soll es auch vorkommen, dass Männer den Frauen nicht das geben, was sie sich sexuell wünschen, nur mal so nebenbei

    Zitat

    Original von Klettermax
    saba, deinen letzten satz möchte ich, das du ihn dem behinderten menschen sagst, der seine sexualtät nicht anders ausleben kann, weil keine frau ihn so möchte.


    das ist verächtlich und da fehlen mir fast die worte


    talpa, du verallgemeinerst.


    Klettermax: Interessant, dass Nutten für dich keine Frauen sind...


    Wer ist hier eigentlich verächtlich? :S Ich weiß nicht, ob alle behinderten Menschen in einen Topf der Sex-Käufer geworfen werden wollen...


    Fehlt bloß noch der Dämlichste aller Totschläger: "Gut, dass es Nutten gibt, sonst müssten alle Frauen Angst haben, ständig vergewaltigt zu werden..." #augen


    Die Prostituierten, die ich in meiner Arbeit kennengelernt haben, sind alle in irgendeiner Form sexuell "traumatisiert" worden. Ihre angebliche Selbstbestimmtheit ist für mich letzlich die Resignation und daraus entstehend eine Methode, damit umzugehen und es den Männern irgendwie "heimzuzahlen". Achtung vor Männern haben die Professionellen, die ich kennengelernt habe, nämlich alle nicht.


    Aber was soll's, es gibt nicht die Form von "normaler" Sexualität. Mich regt es nur auf, dass immer so getan wird, als geschehe die Prostitution vollkommen selbstbestimmt. Sie ist eine Folge einer Prägung, wenn man so will. Männer, die sich einreden, die Frau will das doch und findet mich auch noch toll, suchen doch nur ein Argument, ihr Handeln zu rechtfertigen.

    Zitat

    Original von Klettermax
    was hat das denn mit benutzen zu tun? sexualität gehört für mich zum leben wie essen und trinken. und wenn ein mensch aufgrund von umständen diese "kostenlos" nicht ausleben kann, finde ich es völlig ok,sich seinen teil gegen geld zu holen.


    nicht alle frauen machen das unter unwürdigen umständen und sind verzweifelt dabei.


    es gibt genug frauen, die es als normalen job ansehen, denen es spaß macht und die zufrieden damit sind. sicher nicht die mehrheit, aber es gibt sie


    Das mag alles sein, mir war beim Durchlesen des Spiegel-Artikels auch bewusst, dass es durchaus Frauen gibt, die das auf eigene Rechnung und "freiwillig" machen.


    Was andere Männer machen, ist mir eigentlich wurscht, kann ich eh nicht ändern... aber ich möchte keinen Mann haben, der so tief sinkt...

    Mein Ex-Ex-Mann war wohl des öfteren im Puff, das hat dann den letzten Ausschlag zur Trennung gegeben. Als ich dahinter kam, hat mich der Mann hat mich nur noch angeekelt.


    Wie gesagt, Ex-Ex-Mann


    Mein Ex hat mir mal erzählt, dass er in jungen Jahren auch zu Huren ging, fand ich auch nicht so toll, okay war aber vor meiner Zeit...


    Mein jetziger ist da GsD anders! Da bin ich mir total sicher. Besuch in einer Tabledance-Bar gab`s aber auch schon mal, halt in einer großen Männerrunde auf irgendwelchen Männer-Ausflügen, damit kann ich leben


    Ansonsten unterschreibe ich bei Frau Berg #top

    Hallo,


    gibt es bei euch in der Nähe eine Vogelaufzuchtstation?


    Hier stehen noch ganz interessante Infos! KLICK u.a. stehen dort Adressen von Auffangstationen nach Postleitzahlen geordnet.


    Ich hatte den Fall auch schon mal...leider ist mir der Jungvogel verendet... ;(