Beiträge von fridhem

    Hallo Pfeifhase,


    dankeschön für deine Antwort! Also ich habe mal im Internet nach Fotos gegoogelt. Der Strich ist so deutlich zu sehen, wie bei den definitiv positiven Tests. Er hat sich jetzt auch nicht mehr verändert. Aber es ist definitiv nicht nur schräg unters Licht gehalten und auf einem Bein stehend zu erkennen :)
    Ich kann eben nicht genau sagen, wann die Linie da war, weil ich nach 3 Minuten drauf guckte, da war keine Linie. 12 Minuten später, als ich ihn gerade wegtun wollte, dann eben doch.


    Mein Zyklus war relativ unregelmäßig nach der Geburt. Zwischen 30 und einmal 38 Tagen. Heute ist Tag 40! und der einzige ungeschützte GV liegt 14 Tage zurück.


    Ojeoje, das wäre ja was! Danke fürs Daumen drücken. Nein, ich denke noch nicht ans Freuen. *dumdidumdidum*


    Fridhem

    Hallo,


    also wir sind nicht gerade aktiv übend, waren aber etwas schluderig. Naja.
    Auf jeden Fall habe ich gerade einen SST von Rossmann "Facelle Schwangerschaftstest Streifen Frühtest" ab 25 IE/L gemacht. Er war negativ.
    Doch jetzt, nach ca. 15 Minuten zeigt sich eine helle, aber deutliche zweite Linie.


    Ich habe diesen Test vor der Schwangerschaft mit meiner Tochter bereits ein paar Mal gemacht, da entstand aber nie diese zweite Linie.


    Nun an euch die Frage? Habt ihr Erfahrung mit dem Test? Gibt es da häufiger Verdunstungslinien?


    Freue mich über Antworten!!


    Fridhem

    Hallo ihr,


    ja, gerne! Ist nur ein bisschen schwierig zur Zeit, oder? Wollen wir warten, bis das Frühjahr kommt (*hoff, hoff*)? Oder wisst ihr einen netten Treffpunkt?


    LG, Fridhem

    Hallo,


    leider ist er noch nicht angekommen. Bin auch schon ganz gespannt!


    Ist ja wirklich gar nicht so leicht, etwas zu finden mit groß geratenem Baby. Ich fand die Bilder sehr überzeugend, auch die im SuT. Da gab es nen langen Thread, hast du den gesehen?


    Trägst du mit dem Hiker auch auf dem Rücken? Soll ja irgendwie schwierig sein, das Kind da reinzuhocken. Kann es mir noch nicht so vorstellen.


    Werde berichten, wenn er da ist,


    LG, Fridhem

    stella:


    Ja, das kann schon sein. Ich habe mir mal einen Kicka-Tai nach dem ebook genäht. Den fand ich unglaublich unbequem, zumindest vorne. Ist aber ne gute Idee, ich werde ihn mal hinten testen. Mich nervt das Gebaumel mit den Bändern, aber irgendwie würde ich es sicherlich auch hinkriegen, Schnallen einzuarbeiten.


    LG, Fridhem

    loesa:


    ok, danke, das werde ich mal testen. Kann ihn bei ner Freundin leihen. Ich dachte, das Rückenteil sei zu kurz. Grübel #weissnicht


    soulfire:


    nee, es ist die aktuelle Manduca. Ich kann es schwer beschreiben. Sie wirken ja auch weich, sind aber nicht so anschmiegsam, wie beim Beco z.B., finde ich. Ich habe aber auch sehr schmale (keine, wie manche Leute behaupten...) Schultern. Vielleicht liegt´s daran?


    LG, Fridhem

    Hallo,


    ich danke euch. Die Manduca sitzt bei mir einfach nicht bequem. Trageberatung haben wir gemacht und ich kann auch Trekkingrucksäcke gut einstellen. Daran liegt es nicht.


    Die Rückenverlängerung ist i.d.R. draußen, das macht aber keinen Unterschied.


    Kann mir jemand sagen, ob beim Patapum die Schulterpolster bis unter die Achseln reichen? Ich bin ca. 1,73m groß. Sind sie weich oder auch eher starr wie bei der Manduca?


    Danke euch,


    Fridhem

    Hallo,


    ich brauche mal euren Rat. Unsere Maus ist ein ziemlich großes Baby, mit 7 Monaten hat sie 77 cm Körperlänge, bei ca. 9kg Gewicht.


    Im Tuch auf dem Rücken klappt gut, ist mir aber unterwegs einfach zu umständlich zu binden. Wir haben eine Manduca, da sitzt sie gut drin. Mein Mann trägt sie gerne darin, bei mir drücken die Schultergurte richtig unangenehm unter den Achseln/in die Brust. Ich habe eher schmale Schultern.


    Beco habe ich gerade zum Testen hier, den finde ich bequemer, weil die Schultergurte schön weich und anschmiegsam sind. Allerdings ist der Steg jetzt schon deutlich zu schmal für die Maus, Anhock-Spreiz-Haltung ist nicht wirklich möglich und der Rücken platt. Dabei kann sie ja noch nicht richtig sitzen.


    Habt ihr nen Rat für mich? Der Patapum Toddler scheint ja leider vom Rückenpaneel her sehr kurz zu sein.


    Ich freue mich auf eure Ideen,


    Fridhem

    Hallo,


    vielen Dank für eure Kommentare!


    Ich werde nun einen Gutschein verschenken, klingt ja wirklich nett, was ihr beschreibt. Ich hoffe, er freut sich drüber.


    Der Tipp mit der BG ist prima, danke. Das versuche ich auf jeden Fall.


    LG, Fridhem

    Hallo,


    mein Mann hat bald Geburtstag und da einen ziemlich langen Arbeitsweg hat, dachte ich dieses Jahr an einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining.


    Eigentlich wollte ich das beim ADAC buchen, weil wir da Mitglied sind. Nun habe ich aber gesehen, dass dieses Training, wie ich es aus dem Fernsehen kenne anscheinend das "PKW-Intensivtraining" (für 149?) ist. Bei uns in der Nähe wird aber nur das "Basistraining" (für 89?) angeboten.


    Hat jemand das schon mal gemacht und lohnt es sich? Ist es auch so ein bißchen "wilder", so für Männer eben, soll ja auch Spaß machen. #augen


    Oder kennt jemand das Training der Verkehrswacht? Lohnt sich das mehr?


    Ich freue mich auf eure Antworten!


    Fridhem

    Hm, scheint ja gar nicht so selten zu sein. Und dass ein Organismus spürt, wenn ihm etwas nicht gut tut, daran glaube ich fest, vor allem bei einem Kind, das noch nicht wie viele Erwachsene verlernt hat, darauf zu hören.


    Wisst ihr denn, ob dieses leicht ausgelöste Übergeben bis ins Erwachsenenalter anhält? Ich kenne es nur aus dem ersten Drittel der Schwangerschaft, wo es manchmal ausreichte, wenn ein müffeliger Käse im Kühlschrank lag. Das war sehr unangenehm.


    Danke euch für eure Gedanken.


    Fridhem

    Hallo,


    danke euch für eure Antworten!
    Das scheint es also tatsächlich so ausgeprägt zu geben. Unwohlsein kann ich ziemlich ausschließen, sie war an dem Tag sehr gut gelaunt. Nachdem sie sich übergeben hat, war sie vielleicht eine Minute lang bleich, das besserte sich dann aber sofort und sie hat direkt danach ordentlich Milch gemampft.


    Naja, wir werden erst mal auf Möhrchen und wohl besser auch Kürbis verzichten, bis wir beide den Schreck vergessen haben. Dann mixe ich mal ein Löffelchen unter den anderen Brei. Klar kommen wir gut ohne Möhrchen aus. Aber das Möhren als hoch allergen gelten, ist doch widerlegt, oder? Zumindest bei Gabe von gekochten Möhren in entsprechend beikostfähigem Alter, laut Gabi Eugster.


    Danke euch! Achso, den Kartoffelbrei hat sie heute sehr gerne weggeputzt!


    LG, Fridhem

    Hallo,


    ich hatte gestern ein ziemlich gruseliges Erlebnis.
    Unsere Motte ist jetzt 7 Monate alt. Seit ein paar Wochen biete ich ihr immer mal Fingerfood an, Kartoffel, Pastinake, Apfel. Sie kaute auch immer recht interessiert daran, nahm aber nicht viel auf. Zum Versuch habe ich ihr dann eine Kartoffel zermantscht und ihr mit dem Löffel angeboten. Völlig begeistert hat sie die Pampe verschlungen. Am nächsten Tag habe ich ihr mehr angeboten und sie hat gleich 150g Brei gefuttert. Genauso die darauf folgenden Tage. Nach 1 Woche wollte ich ihr nun mal Möhrchenbrei anbieten. Den ersten Löffel hat sie mit einem etwas zerknirschten Blick herunter geschluckt. Als ich den zweiten Löffel in ihre Richtung hielt, würgte sie plötzlich und spuckte schwallartig richtig viel Milch (letzte Mahlzeit lag bestimmt 3 Stunden zurück).


    Zwang und Co. kann ich ausschließen. Es wirkte auf mich nicht nach Würgereflex, Verschlucken oder ähnliches, sondern wirklich nach Ekel vor dem Brei.


    Habt ihr so etwas schon mal erlebt? Arme Maus, wahrscheinlich hasst sie nun ihr ganzes Leben lang Karotten....


    LG, Fridhem