Beiträge von waschbär


    *unterschreib*
    Töchterchen wäre wohl auch ohne Helm ausgekommen, aber unser Kamikaze Junior ist schon mehrfach böse gestürzt. Der hält Tempo-mässig bergab locker mit seiner Schwester mit dem 16" Tretrad mit. Da kann ich mir den Mund fusslig reden, dass er es nicht gebremst kriegt. *seufz*

    Ich muss zugeben, ich hab den Junior für kurze Strecken auch schon mit 8 Monaten reingesetzt, nachdem er sich selber hinsetzen konnte und auch im Bett sitzend nicht mehr umgefallen ist.
    Da war er aber noch weit von 9kg entfernt, die hatte er nämlich erst mit 1,5 Jahren. ;)
    Ich hab halt einfach geschaut, ob er in den Gurten fest genug angeschnallt ist und nachdem das der Fall war (und wir einen passenden Helm in XS hatten ;) ), waren für mich die 5km ins Dorf ok.

    Wir haben den Kiddyloo Toilettentrainer - das ist so ein Aufsatz mit Treppe, wobei man die Treppe auch abmontieren kann.


    Bis jetzt hat der Junior noch nie daneben oder rausgepinkelt und auch die Jungs meiner Schwester sind damit super klar gekommen.

    Oh super. Wir hatten das ganze mit dem Junior durch. Wobei er bei Kontakt mit Eiweiss sofort einen juckenden Ausschlag bekam.


    Wir haben ein Jahr lang konsequent alles gemieden wo Ei oder Lecitin oder auch nur "kann Spuren von Ei enthalten" draufstand und natürlich selber nur mit Ei-Ersatz gekocht.
    Das hat bei uns zum Glück geholfen und er kann inzwischen wieder völlig problemlos Eier essen. War ein ätzendes und anstrengendes Jahr, aber die Mühe hat sich gelohnt.


    Wie alt ist dein Kind ?
    Meiner war zum Glück erst 1 Jahr, so dass ich gut ein Auge darauf hatte, was er unterwegs so gegessen hat. Jetzt mit dem KiGa wäre das deutlich schwieriger...

    Oh, da bin ich sehr gespannt auf euren Bericht !!!


    Bei uns scheint es echt zum Teil an Vollkornprodukten, Haferflocken und Rohkost zu liegen. Wir hatten Di und Mi zwei sehr ungesunde Tage und gestern konnte ich den Unfall tatsächlich einfach aus der Unterhose schütteln. Und er hat mir sogar noch gesagt, dass er kacken muss, wir waren nur zu langsam. Sonst merkt er das ja vorher gar nie.

    Ich kann dein Eingangsposting quasi komplett unterschreiben.


    Und mir blutet immer das Herz, wenn ein neues Kind aus dem KiGa zu Besuch kommt und dann nach 10min entrüstet wieder in der Küche steht, weil wir ja gar keine Barbie, Plastikpferde, komplette Puppenausrüstung etc. Sachen haben.
    Wenn man in den Garten raus kann, dann geht es noch, dann am Spielturm oder Sandkasten finden sie dann schon ein gemeinsames Spiel, aber herinnen prallen da echt Welten aufeinander.
    Und meine Kinder dürfen zwar die aufgenommenen Folgen von der Maus und Willi wills wissen sehen, aber Hanna Montana ist ihnen z.B. überhaupt kein Begriff.


    Ich versuche halt, diese Themen aufzufangen, indem ich mit Töchterchen darüber rede. Und wir haben zum Glück im Bekanntenkreis auch eine handvoll Kinder, die ähnlich aufwachsen und mit denen sie herrlich spielen kann.


    Ich seh es nämlich einfach nicht ein, dass ich Sachen anschaffe, die dann nur mit Besucherkind x bespielt werden, wenn ansonsten das ganze Zeug unbeachtet rumsteht.


    Aktuell spart Töchterchen eisern auf ein Bruder Feuerwehrauto. Das möchte sie dann mit in den KiGa zum Spielzeugtag nehmen. Und ich weiss jetzt schon, dass das teure Ding danach unbeachtet im Kinderzimmer stehen wird und dem Bagger und dem Frontlader Gesellschaft leisten. *seufz*

    Zitat

    Original von Flickan
    .... hat nicht jemand hier eine Leena in orange/rot gesucht? Gerade gabs welche in 116...!


    Jaaa, ich. DANKE !!!


    War nur leider schon wieder zu langsam. Wurde mir direkt wieder aus dem Warenkorb geschmissen. *seufz*


    Hat jemand eigentlich schon probiert wie sich die T-Shirts und LA-Shirts im Trockner machen. Laut Etikett dürfen sie ja nicht rein. Nun schwanke ich, wieviele der Shirts wir dann behalten und den Trockner riskieren. Wäre nur ärgerlich, wenn dann alle total eingehen...

    Oh, diese Geschlechter-Klischees sind hier auch grad wieder aktuell - dank dem KiGa.


    Der wird nämlich offenbar fröhlich vermittelt, dieses oder jenes sei Jungenspielzeug und das andere Mädchenspielzeug. #sauer
    Letztens haben sie Friseur gespielt und wer wollte bekam Nagellack. Als ich dann gefragt habe, ob die Jungs auch Nagellack wollten, bekam ich eine entrüstete Antwort, dass die ja gar nicht mitspielen durften und dass Jungen selbstverständlich keinen Nagellack haben dürfen. Und keine langen Haare, keine Röcke, keine rosa Sachen etc...
    Oder sie kommt mit der Aussage heim, dass nur Jungen Kaminkehrer werden können. 8I


    Mich nervt das tierisch. Ich versuche mein Kind eigentlich so zu erziehen, dass sie offen für alles ist und dann werden sie im KiGa doch wieder auf die alten Rollenklischees getrimmt. #flop

    So, Internet funktioniert endlich wieder...


    Danke für die ganzen Rückmeldungen !!! Es beruhigt mich ja wirklich schon mal, dass wir nicht die einzigen mit diesem Phänomen sind.


    Ich werd auf alle Fälle mal das mit den Vollkorn-Produkten testen. Das könnte wirklich hinkommen. Dann ganz selten hat er tatsächlich mal "Knete" (sehr gute Beschreibung :D ) in der Windel und sporadisch haben wir ja wirklich mal Tage, wo er gar keine Vollkornprodukte und Haferflocken ist, sondern nur Brezn oder normale Semmeln. Da könnte ein Zusammenhang bestehen.


    Mir tut der Knirps nämlich momentan echt leid. Er ist pinkeltechnisch nämlich nun tagsüber sauber und möchte eigentlich normale Unterhosen anziehen. Aber die halten seinen Kuhfladen halt überhaupt nicht stand und somit muss er unterwegs weiterhin Windeln anziehen. :S

    Meine Tochter sass bis kurz vor ihrem 4. Geburtstag rückwärts im HTS Combi. Dann hatte sie die 18kg geknackt.
    Zu dem Zeitpunkt war sie aber dann auch geistig reif für einen Sitz mit 3-Punkt-Gurt.


    Der Kleine fährt mit seinen 2,5 Jahren immer noch rückwärts und da er klein und leicht ist, wird er das wohl noch eine ganze Weile tun.

    Hallo an alle,


    jetzt muss ich doch mal eine etwas eigenartige Frage stellen.
    Gibt es hier noch mehr Kleinkinder deren Stinker zu 95% eher Kuhfladen sind ?


    Ich kenne das so von meiner Grossen überhaupt nicht, die hatte schon recht früh "kompakte" Stinker. Da klappte das auch mit den Stoffwindeln super. Die Windel über's Klo gehalten und alles plumpste quasi rückstandslos runter.
    Beim Junior (2J, 8M) nutze ich schon gar keine Stoffis mehr, weil seine Stinker so breiig sind, dass es eine elende Sauerei ist. #schäm


    Und langsam frag ich mich, ob das noch normal ist und ob es anderen eben auch so geht.


    Vielleicht mag ja jemand kurz Rückmeldung geben, auch wenn es ein ekliges Thema ist...

    Hier kam heute auch das erste Paket an.
    Die Hitti Mütze ist wirklich sehr eigenartig geschnitten. Lang und schmal. Hatte eigentlich auch gehofft, dass sie auf meinen Kopf passt, aber mir ist sie fast zu eng. Und für die Kinder muss ich sie mind. 2x umschlagen. :S


    Dafür scheint der Schneeanzug relativ gross auszufallen. Muss ihn noch an unser undichtes Exemplar vom letzten Jahr hinhalten, aber ich hab grosse Hoffnung, dass der neue Anzug sogar im Winter noch dem Mittleren passen könnte.


    Mal schauen, wann dann die 2. Bestellung mit den ganzen T-Shirts und LA-Shirts eintrifft. Da hab ich den Zwerg gross eingedeckt, weil ich für den gar keine Sommersachen habe. Meine anderen beiden waren ja Herbstkinder.
    Nur schade dass es das Leena Sport Kleid nicht in orange-rot gab. Auf das spekulier ich schon seit 2 Jahren und hab letztes Jahr sogar mal versucht es über eine Globetrotter Sonderbestellung zu bekommen. Naja, soll wohl nicht sein...

    Ich sag auch DANKE !!!


    Für die Tontuu in meinem geliebten orange-rot war ich auch zu langsam, aber ich hab immerhin noch einen Schneeanzug ergattert. Und die bunt geringelte Mütze auf die ich schon lang spechte, aber die mir immer zu teuer war. :D

    Hier ist seit 1 Jahr der kleinste Rolly Toys Traktor im Einsatz. Und bis jetzt sind lediglich die Aufkleber teilweise abgegangen, obwohl er oft in Sonne oder Regen stehengelassen wird und im Winter auch ab und an im Schnee genutzt wurde.
    Der kleine Anhänger ist auch recht stabil und hält auf alle Fälle ein 20kg Kind aus. ;)


    Der Junior hat ca. 90cm und kann jetzt prima treten. Vorher waren seine Beine zu kurz.
    Die Grosse hat 110cm und kann auch noch treten und fährt auch noch oft, obwohl er ihr bald definitiv zu klein sein wird.
    Für sie wäre nun das mittlere Modell ideal - da zweifel ich aber grad etwas, ob der dann wirklich noch intensiv genutzt wird.

    Eine Antwort auf das Verhalten hab ich auch nicht, aber ich hab hier eine fast 5 jährige, die seit ein paar Wochen das gleiche macht.
    Irgendwie landet momentan alles sofort an den Lippen / im Mund oder wird mit der Zunge abgeschleckt.
    Neulich hat sie sogar auf einem Hundehaar rumgekaut. *brr* *schüttel*
    Glaub sie denkt da gar nicht gross drüber nach. Scheint wohl irgendwie eine zweite orale Phase zu sein. #confused

    Zitat

    Original von Katrin
    Hier bekommt das Gesundheitsamt die Daten vom Einwohnermeldeamt. Die gleichen sie mit den Daten von Hörscreening und dem Fersenbluttest ab.
    Und von wem keine Klinikdaten vorliegen (außerklinische Geburt), der wird angeschrieben mit der Aufforderung, ihnen die Daten zu übermitteln (eine Vorlage zum Ausfüllen). Das Blatt haben wir nie ausgefüllt. Ich habe ihnen aber jeweils einen höflichen Brief geschrieben, was ihnen dann wohl gereicht hat.


    Hier ist es ganz genauso.
    Im Vergleich zu vor 2 Jahren ist der Schrieb vom Gesundheitsamt aber deutlich freundlicher geworden. Damals war das irgendwie so formuliert, als müsse man ihnen antworten und als seien die Tests Pflicht, inzwischen kommt deutlich besser rüber, dass das alles freiwillig ist.


    Edit:
    Wobei mich grad irritiert, dass sie offenbar bei uns vom Stoffwechsel-Screening wissen, denn es ist nur angereuzt, dass sie keine Daten zum Hörscreening haben.
    Wir haben aber beim Stoffwechseltest definitiv der Datenweitergabe nicht zugestimmt, haben ihn aber gemacht.
    Und der Satz dass die Geburtsklinik ihnen das mitgeteilt hat, kann so auch nicht stimmen, da der Zwerg ja daheim auf die Welt kam und ich der Hebamme ja noch zugeschaut habe, wie sie die Karte ausgefüllt hat.
    Sehr eigenartig. Ob der KiA sich das bei der U2 rausgeschrieben und gemeldet hat ? #confused