Beiträge von Mimi77

    Zitat

    Original von adriela
    Was mich viel mehr nervt, ist, daß seit Benjamin Blümchen alle Elefanten Törööö machen. In der Krappelgruppe, im Musikgarten, im Kindergarten...
    Das finde ich Schwachsinn! Haben die noch nie einen Elefanten gehört?


    Mein Mann behauptet auch immer, dass das von Benjamin Blümchen kommt.
    Meint ihr echt?


    Ich versuche immer, wie der kleine Elefant von der Sendung mit der Maus zu trompeten. Aber das kitzelt so an den Lippen und ist gerade in Liedern echt schwer ;)


    Bei der Sesamstrasse kommt manchmal eine Beitrag, wie das Geräusch eines Tieres in den verschiedenen Länder nachgemacht wird. Als auch "quakquak" oder "oinkoink" oder wat was ich. Ist schon lustig wie verschieden das ist. Obwohl die Tiere doch gar keine andere Spreche sprechen ;)


    Zum "Hatschi". Ist mir noch gar nicht so aufgefallen. Und wir haben auch unzählige (Pixi)Bücher. Ich befürchte aber, beim nächsten Mal wird es mir bewußt.


    lg
    Mimi

    Den Ranzen haben meine Eltern und meine Oma ihm zum Geburtstag geschenkt. Ausgesucht hat ihn sich mein Sohn selbst. Ich hätte nicht gedacht, dass ihm sowas gefällt.

    Das war gleich ein Set mit allen drum und dran. Dazu gab es im Laden noch eine Uhr und einen 50 Euro Gutschein.


    Schultüte habe ich gekauft #schäm
    Was reinkommt schau ich später. Habe bis jetzt nur ein Schnitzmesser. Das hatte er sich gewünscht.


    Feier ist Samstag und recht groß, weil wir eine große Familie sind. Freunde von ihm werden wir nicht noch einladen. Aber es sind auch so schon 9 Kinder. Wir feiern zu Hause im Garten und Grillen. Hatte kurz überlegt eine Hüpfburg zu ordern fürs Wochenende. Aber das find ich nun doch zu viel. Es soll nett sein, aber auch nicht übertrieben.


    Genmaicha: das mit dem Fußschemel find ich ja mal nett. Das behalte ich mal im Kopf, falls es soweit kommt, dass es nur eine Größe gibt und die für meinen Sohn nicht paßt.


    Ansonsten bin ich gerade auch froh, dass erst einmal wieder Ruhe ist wegen Schule. Auch für meinen Sohn. Er geht nun gern in den KiGa (zum ersten Mal überhaupt glaube ich). Hat gerade einen Wachstumsschub gemacht und auch einen Entwicklungsschub, ist ein wenig offener und selbstsicherer geworden. Nächsten Monat hat der Kleine Geburtstag und dann fahren wir noch in den Urlaub - danach schauen wir wegen der Einschulung.


    lg
    Mimi

    Hallo!


    Mein Sohn ist im März 6 geworden und hat aktuell 117 cm und 22 Kilo.
    er hat gerade einen Schuß gemacht - vor einem Monat war er noch 4cm kleiner.
    Im KiGa ist er zur Zeit der älteste der Gruppe, aber trotzdem nicht der größte.


    Beim Fit in Deutsch Test in der Schule fiel mir auf, dass seine Füße nicht auf den Boden kommen bei den Stühlen in der Schule. Mir wurde aber von jemanden gesagt, dass es drei Stuhlgrößen gibt. Weiß nicht, ob das jede Schule so macht. Ich werde das meinen Mann mal als Frage für den Elternabend mitgeben.


    Ranzen, Beutel und Co haben wir. Dazu gab es einen 50 Euro Gutschein im Laden für die ersten Sachen. Liste wird es wohl in 2 Wochen auf dem Elternabend geben.


    lg
    Mimi

    Hallo!


    Vom Grundgedanken her und ohne auf die genauen Beschreibung einzugehen, zähle ich mich zur 3. Sogar mit "graue Maus" ;)


    Ich verwende so viel Zeit wie nötig. Aber ich habe mich noch nie geschminkt oder groß gestylt. Ich habe kurze Haare. Wenn ich nicht nur im Garten bin, dann kommt da Haarspray rein. Färben mach ich schon länger nicht mehr. Mir gefällt meine Haarfarbe :)
    Ich kaufe aber auch gern mal neue Oberteile, weil sie chick aussehen. Und ich sortiere immer mal wieder alte Sachen aus dem Schrank aus.


    Deine Frage bezieht sich ja auf Außenwirkung und Selbstwahrnehmung.
    Ich denke, dass ich nach außen gepflegt aussehe und ich würde auch nicht im Jogginganzug und Latschen zum KiGa fahren.
    Im eigenen Garten ist es mir aber schon fast egal. Wobei wir hier noch recht offen leben (Neubaugebiet) und ich doch nochmal kurz nachdenke, ob ich nicht zu freizügig angezogen bin. Ich habe zu Hause z.B. auch gern mal den BH aus. Aber so würde ich dann wieder nicht in den Garten gehen, weil es einfach zu oft vorkommt, dass ich mit Nachbarn ins Gespräch komme. Und dann fühle ich mich unwohl.



    lg
    Mimi

    Hallo!


    Habt ihr diese Schnupperstunden von euch eingefordert oder wurden die angeboten?


    Mein Sohn geht in einen anderen Stadtteil in den KiGa und war da schon öfter mit dem KiGa in der Grundschule. Wird dann aber hier eingeschult.
    Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, ihn hier mla schuppern zu lassen?


    Wir waren noch einmal zum "Fit in Deutsch" Test, weil mein Sohn sich beim Gesundheitsamt teilweise verweigert hatte und sie ihn nicht schultauglich schreiben wollte (aber auch nicht untauglich. Sie meinte, sie könnte es nicht einschätzen)
    An dem Tag waren 15 anderen Kinder auch noch einmal eingeladen...
    Da lief nun wieder alles gut (beim ersten Mal ja auch schon) und wir haben nun das okay vom Rektor zum Schulbesuch.


    Ich finde den Trakt für die Erstklässler recht schön gemacht. Wir mussten da kurz vor den Klassenräumen warten. Aber dann hab ich mich mal genauer umgeschaut: 2 Klassen mit insgesamt 56 Schülern. 8I Wenn ich mir vorstelle, wie alle Schüler in diesem Vorraum sitzen und sich anziehen... Ohha...
    Da waren noch kleine Bänke in der Mitte mit Haken drüber und so. Ich fand den Platz für drei Kinder ganz okay - drunter standen aber 5 Paar Hausschuhe. Da können keine 5 Kinder sitzen.


    Mir wird immer noch recht mulmig, wenn ich an die erste Zeit denke. Ich hoffe so sehr, dass Vito nicht so lange braucht, wie er im Kiga gebraucht hat um sich wohlzufühlen.


    lg
    Mimi

    Ich habe das vor einigen Tagen im Radio gehört, weil in der Nachbatstadt im Park Bäume zugesponnen sind und sich ständig Leute beschwert haben.
    Da wurde gesagt, dass es dem Baum nicht schadet. Bei NDR liest sich das anders.


    Ich finde es interessant. Habe hier noch nicht so auffälliges gesehen.
    Ich frage mich aber auch, wie schnell das auf dem Spielplatz ging? Das schaffen die doch nicht über Nacht?!
    Dass das dann alles heil blieb, wenn da Kinder spielen #confused


    lg
    Mimi

    Das ist ja... eigenartig...
    Ich habe mich mal weiter durchgeklickt. Da kommt sogar immer wieder en Pop-up, mit der WHO Empfehlung.
    Ich bin zu unwissend in diesen Dingen - ob das nun besser oder schlechter ist als anderes. Sieht jedenfalls futuristischer aus.
    Ich dachte, dass sei zum aufwärmen/herstellen von Gläschen. Aber das ist ja für die Flasche...


    Ich konnte/musste mich nie mit Fläschen herstellen beschäftigen. Prinzipiell finde ich nicht, dass das schlecht sein muss - was neues könnte auch heißen, dass es verbessert/vereinfacht/... wurde. Warum nicht?!


    lg
    Mimi

    Mein Mann macht das auch so.
    Aber auch, wenn er sich selber füttert ;) Also wenn er Joghurt oder anderes breiähnliches ißt. Löffel raus, unten ablegen und dann erst in den Mund ?!


    Ich fand das auch immer doof und auch sinnlos. Meine Jungs haben beide wenig Brei gegessen, sodass die Diskussion kaum aufkam. Aber wenn, dann bat ich meinen Mann auch, dass er das nicht macht. Das Kariesargument half bei ihm am besten.


    lg
    Mimi

    Ich war am Wochenende echt baff, was man inzwischen bei einer Konfirmation zu "einnimmt." Die Tochter von guten Freunden wurde konfirmiert. Wir waren eingeladen. Ich hatte ein Buch gekauft und dazu 30 Euro, weil ich 50 irgendwie zu viel fand. Hätten wir auch verkraftet, aber ich fand das für Familie angebrachter.
    Aber sie hat noch mehrere Karten von Bekannten ihrer Eltern bekommen, die nicht mal eingeladen waren und da waren mehrmals 50 Euro drin.


    Ich finde aber auch, wenn meine eine schöne Idee/ein Geschenk hat ist es noch mal was anderes. Deine Idee ist schön und 70 Euro sicher nicht zu wenig. 50 Euro täten es sicher auch, ohne das jemand enttäuscht ist.


    lg
    Mimi

    Autofahrer aus der Nachbarstadt -- paßt hier auch ;)
    Und "Opa mit Hut"



    Paßt wohl auch zum Thema: letzten hat hier (Nds) im Radio ein Moderator einen Ostfriedes Witz erzählt, weil seine neue Kollegin aus Ostfriesland kommt.
    Und dafür von einem Hörer aus Osnabrück eine Anzeige wegen Volksverhetzung bekommen. Die Anzeige wurde einige Tage später zurückgezogen.


    lg
    Mimi

    Meine Eltern sind beide starke Raucher. Ich bin so aufgewachsen. Meine Geschwister (6 und 7 Jahre älter) rauchen. Alles zu Hause, selbst einen Aschenbecher am Klo gab es...
    Wie habe ich das gehaßt!!


    Nein, ich habe es nicht einmal versucht. Ich rauche nicht. Ich habe auch nie versucht zu kiffen.
    Mein Mann ebenfalls. (soweit ich weiß)


    Ich habe auch erst mit 19 das erste Mal Alkohol getrunken. Und seit meiner ersten Schwangerschaft (mit 27) nichts mehr getrunken.
    Mein Mann trinkt ganz selten mal ein Alster.


    lg
    Mimi


    (P.S. mein Vater raucht nicht mehr. Meine Mutter nur noch auf dem Balkon. Meine Kinder versuche ich so gut es geht vom Passiv Rauchen fernzuhalten)

    Hallo!


    Obwohl ich Mmmartina voll zustimme, möchte ich doch darauf hinweisen, dass man nicht bei jedem Arzt damit durchkommt. Ich hatte Telefonnummer von Embryotox dabei. Mußte ihm erklären was ich will und warum er dort anrufen soll (nachdem ich zwei mal Medis bekam, die nicht stillverträglich waren) und er weigerte sich trotzdem. Klar, ich habe den Arzt gewechselt. Trotzdem ist es ätzend und hilft nichts, wenn man weiß, dass man Recht hat.


    Zum Allergie-Thema: ich nehme Cetirizin. An weniger schlimmen Tagen DHU Heuschnupfenmittel.
    Loratadin ist das Mittel der Wahl laut Embryotox.
    Reichen könnten auch schon Vividrin Augentropfen und/oder Nasenspray. Zu Nasenspray finde ich da nichts. Aber Augentropfen sind auch okay.


    Es gibt auf jeden Fall Medikamente, die man in der Stillzeit nehmen kann. Also keine Panik.


    Warum man keinen Allergietest machen kann, frag ich mich auch.


    lg
    Mimi

    Hallo!


    Bei uns ist das so schwer mit "so viele Gäste wie Alter des Kindes", weil seine Cousins auch seine Freunde sind. Und wenn ich die dazu zähle, hätte er zu seinem 6. Geburtstag niemanden mehr einladen können ;)
    Also bei uns sind es im Moment 7 Kinder (seine Cousins und er) und dann darf er eben Freunde einladen. Mein Sohn wollte zu seinem 6. Geburtstag noch 3 weitere Kinder einladen. Ich hätte auch noch 2 mehr genommen, denke ich. Aber so war es auch okay.
    Mein Mann war dabei. Allein wäre mir das zu viel geworden.
    Zaungäste: würde ich direkt fragen, ob er da jemanden einladen möchte.
    Ansonsten halten sich ungeladene Kinder aber auch zurück hier.
    Sie sehen, dass hier Party ist und klingeln dann eben nicht, ob V zum Spielen kommt.
    Und einfach in einen anderen Garten geht hier eigentlich niemand.


    lg
    Mimi

    Hallo!


    Ich denke da spielen vielen Faktoren mit ein. Da nützt eine Umfrage und ein Durchschnittsalter herzlich wenig.
    Es kommt auf die Eltern an.
    Und natürlich aufs Kind.
    Und auch auf die Umstände:
    wenn ich arbeiten muss/will.
    Und das für mich feststeht.
    Und ich dann eine geeignete Betreuung gefunden habe (TaMu, Krippe, Onkel Fritz)
    Und ich dieses Überzeugung an mein Kind weitergeben kann
    und ein gutes Gefühl dabei habe
    und mein Kind sich "schnell" auch wohl fühlt
    ...


    Oder aber das ganze ist eben nicht so. :)
    Ich war zu Hause. Wollte meinen Sohn betreuen und bin glücklich damit.
    Mein großer kam mit knapp 4 nach einer langen Eingewöhnung in den Kindergarten. Ist bis heute nicht wirklich gern dort, sondern lieber zu Hause. Er ist eben so ein Typ.


    Meinen Kleinen könnte ich wohl heute schon in die Krippe geben.
    Mit 3 Jahren kommt er in den KiGa. Ich bin zu Hause und sehe keine Notwendigkeit, ihn vormittags anders betreuen zu lassen.


    lg
    Mimi

    Hallo!


    Ohja, das ist (inzwischen) auch mein Thema und genau die Threat-Startfrage hatte ich mir auch mal gestellt.


    "Pathologisierung der Weiblichkeit" kommt mir zu schräg vor.


    Das Buch bzw die Bücher hören sich mal interessant an.


    Ich bin schon seit langem am Überlegen, mal alles aufzuschreiben und meinen Zyklus mit den Stimmung zu bestimmen. "Ein Stimmungsdiagramm" für einen Zyklus. Geht sicher bei mir. ;)


    Ich habe auch beobachtet, dass es mit den Schwangerschaften oder eben dem Alter stärker wurde. Noch habe ich einen Hoffnungsschimmer, dass es aber auch am Stillen liegt. (Ich stille seit über 6 Jahren)



    Mit dem Wissen, dass meine Laune am Zyklus hängt, kann ich mich manchmal wieder "beruhigen". Oder wenigstens bei der nächsten Sache nicht meckern/sauer sein/zicken/...
    Und es klappt auch, wenn mein Mann mir vorsichtig sagt, "könnte es sein, dass..."
    Es ärgert mich. Aber nur kurz. Weil ich weiß, dass er Recht hat.
    (Je nach Situation. Manchmal will ich aber auch sauer sein, weil ich trotz Hormone ein Recht darauf habe.)


    lg
    Mimi

    Ich habe gestern was in der Zeitung gelesen, das mich noch mal grübeln läßt:
    im Nachbar-Dorf ist noch keine Ganztagsschule. Sollte dieses Jahr werden. Nun steht drin, dass ihnen noch 1 Kind dafür fehlt. Ab 30 Kindern müßten sie eine zweite Klasse aufmachen und dürften Ganztagsschule werden. Das wären 15 Kinder pro Klasse.
    Unsere Schule hat 2 Klassen mit je 27 Schülern.


    Ich finde das ist ein super Pluspunkt für die andere Schule.
    Ich habe von beiden Schulen nur gutes gehört.
    Aber das einfache ist eben, dass unsere Schule nur 500m entfernt ist. Ich kann den gesamten Schulweg einsehen. Ich war nun auch einige Male dort und fand den Rektor und den Umgang alles ganz angenehm. Aus unserer Straße kennen wir bestimmt 6 Kinder, die dort hingehen. (niemand sein Jahrgang)
    Zur anderen Schule könnte er nicht allein hingehen. Persönlich war ich dort noch nie. Auch mit dem Fahrrad ist der Weg von uns aus dort hin nicht gut.


    Trotzdem: die Klassengröße ist echt ein wichtiger Faktor.
    Mein Sohn ist ein ruhiger und sensibler. Fühlt sich in Gruppen nie wirklich wohl.


    Mein Mann findet die Überlegung quatsch.


    Ich habe noch ein wenig Hoffnung, dass sich wegen dem Artikel noch andere umentscheiden. Es könnte sein, dass einige sich bei uns angemeldet haben, weil sie unbedingt eine Ganztagsschule brauchten. Wenn die anderen nun auch Ganztag werden, könnten noch welche wechseln...
    Wir sind hier ein großes Baugebiet, dass zu diesen beiden Dörfern gehört. Muss ich nur mal sehen, ob ich da irgendwo Infos bekommen.


    lg
    Mimi