Beiträge von krukenmama

    hallo,
    vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen..
    jetzt waren wir so vorsichtig mit dem Impfen bei unserer Tochter, dass sie nun schon einen kleinen Bruder hat und sie noch nicht gegen Masern geimpft wurde.
    Das Thema war mir während der letzten Schwangerschaft immer im Hinterkopf, nur das die Kruke in regelmäßigen Abständen über den Winter/Frühling Schnupfen hatte. Harmlos, aber eben nicht so gut, um geimpft zu werden.
    Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, inwieweit sie jetzt noch geimpft werden kann, wenn so häufig danach impfmasern auftreten - weiß jemand von euch, ob die auch ansteckend für ein neugeborenes sein können? Habe dazu bis jetzt noch nichts gefunden.
    werde auch mal die kiä am freitag dazu fragen, aber vielleicht habt ihr ja schon vorab für mich ein paar infos dazu.
    krukenmama

    kennt jemand von euch "schildkröten können fliegen" - verstörend ist gar kein ausdruck. da fehlten mir echt die worte... real und surreal zugleich und unglaublich traurig, mir stehen schon wieder die tränen in den augen.


    und noch: darwin´s albtraum

    hallo fuchur,
    was pilze gerne haben, weiß ich mittlerweile, da ich ganz lange mit einem darmpilz zu tun hatte. wahrscheinlich ist der auch schon wieder gewachsen. hängt ja alles irgendwie zusammen.
    was meine ernährung angeht, bin ich schon etwas disziplinierter geworden.
    aber zumindest beim darmpilz ist es so, dass nur nahrung entziehen wohl auch nach hinten losgehen kann. so sucht sich der pilz im schlimmsten falle über die blutbahn woanders nahrung. ein pilz nur im darm ist da wohl das kleinere übel.
    also umstellung auf ganz einfachkohlehydratfrei fällt daher für mich aus.
    lg
    a

    hallo ich meld mich mal wieder.
    ich hab noch einen anderen club zur auswahl - aber da will sicher auch keine rein. - ich schlag mich immer noch mit dem blöden pilz rum. ich bleib hier auch gerne alleine drin.


    übel ist mir nicht, auweia, ist das schlimm - bei meiner tochter hatte ich sogar schiss mit der bahn zur arbeit zu fahren - hatte immer ne tüte dabei. die kotzerei ging bis in die 20ste woche hinein.


    habt ihr schon das gefühl, dass sich an eurem bauch was geändert hat?
    a.

    das ist aber toll, dass ihr immer noch neue sachen dazuschreibt... vielen dank


    @ ari1980: das wusste ich noch nicht. ich werde dann mal mich bei meiner alten hebamme outen. vielen lieben dank.


    bis dahin werde ich es erst mal mit einem eurer "rezepte" probieren, da das verschriebene mittel nicht so effektiv war.


    lg a.

    huhu, auch ich grüß die "neuen".


    Polli: wenns nach´m geld gehen würde, dürfte ich gar keine kinder bekommen. so auch die meinung vieler Politiker. Und auch nach von der Leyen hab ich noch nicht das Gefühl das ottonormalverbraucherin mit vielen Kindern nicht immer noch als "asozial" (was für ein schlimmes Wort) gilt.
    ich find überhaupt diese ganze Hartz4/kinderreich Akademikerin/kinderarm Diskussion zum kotzen eklig. da wird doch wohl in gewollte und ungewollte Kinder unterschieden.
    wozu gibt es denn da die gesellschaft und den bildungsauftrag, wenn man kinder nicht auch aus armen Familien auffangen kann. die obige formel ist sowieso schon lange überholt, wenn ich da in meinen bekannt_innenkreis äuge. die gilt auch schon für mich nicht mehr.
    ich hab mich letztens tierisch drüber aufgeregt, als ich die eintrittspreise eines Familienfestes gesehen habe. und da wurde komischerweise nicht zwischen gutem und schlechtem Einkommen unterschieden. Satte 5 euro für Erwachsene, bei den kiddies bin ich mir da nicht mehr so sicher. eine stunde vor schluss hats dann zwei gekostet. und ne halbe stunde davor auch noch zwei - da sind wir dann nämlich rein. na gut zu den eintrittspreisen allein hätte ich noch nicht mal was gesagt, aber als sich im Gelände herausstellte, dass jede weitere nette aktion auch noch mal das portemonaie strapazierte, kochte ich innerlich - kinderschminken 0,50 euro, trampolin 2 Euro für 10 min, und trampolin für die großen am seil 4 Euro!! dafür hätte ich mir die blöden Drachen (war ein Drachenfest) auch von außerhalb und für lau angucken können. und das ist durchaus kein einzelbeispiel.... (auf der anderen Seite gibts natürlich auch Straßen oder stadtteilfeste von eltern organisiert, da sieht es dann zum glück anders aus)
    tschuldigung - jetzt hab ich mich so in rage geschrieben - vielleicht schreib ich jetzt doch noch n leserbrief. sonst ändert sich ja auch nix.
    a.


    edit: und ja, ich bin glühende anhängerin des bedingungslosen grundeinkommens.

    Ihr lieben,
    ich habe schon überlegt, ob ich vielleicht lieber "offizielle und inoffizielle Rabenexpertinnen" schreiben sollte...
    aber ihr habt euch ja trotzdem getraut - vielen lieben dank an alle.
    das mit dem höheren fehlgeburtsrisiko bei pilz wusste ich gar nicht. meine gyn meinte nur, dass ich den pilz jetzt behandeln kann und muss. begründete dies aber nicht. ich bin häufig in diesen situationen auch nicht fit genug, um dann die fragen zu stellen, die mir dann zu Hause in den Sinn kommen.
    zum vorbeugen hat sie auch nischt jesacht...
    ich kombiniere grad das antipilzmittel nachts mit rose-teebaum hydrolat tags (das aber nur außen zum draufsprühen)
    embryotox ist mir bekannt, ist mir aber einfach nicht in den sinn gekommen, danke.
    a.

    Hallo liebe Rabenexpertinnen,


    bin in der frühschwangerschaft und mir wurde gestern eine fetter scheidenpilz bestätigt. so stark hatte ich ihn noch nie - mit so nem fiesen juckreiz...
    nun hat mir die gyn natürlich zäpfchen und creme verschrieben - und meinte, die sind alle in der schwangerschaft zulässig.
    nun lese ich aber in der beilage, dass das mittel im verdacht steht grade in der frühschwascha fehlgeburten auszulösen.
    bin etwas ratlos, will keine fehlgeburt provozieren, aber der blöde pilz ist diesmal ausgesprochen unerträglich. So ist kaum meine lohnarbeit möglich. hab jetzt ein zäpfchen genommen, weiß aber dass ich heute abend mich wieder fragen werde, ob ich noch eins nehmen sollte...
    würde mich über ein paar ermutigende antworten freuen.
    a.

    hallo rosarosi und herzlichenglückwunsch. und ich find omis toll :D


    ich mach mir grad richtig sorgen -seit ein paar tagen wird mein juckreiz immer stärker. jetzt ist es grade kaum auszuhalten. und ich dummi hab heute die sprechzeiten meiner gyn verpasst, sodass ich morgen früh erst wieder hinkommen kann.
    pilze sind meinem körper nicht unbekannt, aber so stark war der juckkreiz bei pilzen noch nie.
    ich hab die letzten tage allerdings mal den ph-wert gemessen (mit so nem plastikhandschuh mit messfeld drauf). bis auf heute war der immer relativ sauer. nur heute sah es ziemlich basisch aus.
    hilfe ich habe grad richtig panik, das das ne blöde infektion ist die meinem bauchmenschlein gefährlich werden könnte. ich heul gleich. ich mach mir jetzt echt Vorwürfe, weil ich mich auf die alten Sprechzeiten der Gyn verlassen habe. und hier gibt es nicht so die auswahl...

    @sassenach: klingt eigentlich nicht danach, als ob du angst haben müsstest. aber was will mensch gegen seine irrationalitäten machen. ich bin ein riesengroßer angsthase, aber eher nicht was trennung vom partner angeht.


    darf ich die indiskrete frage nach eurem Alter stellen? ich bin 31 - waahnsinn.

    hallo ihr Junikäferträger,
    ich gehöre jetze auch mit zu euch. juchhuhh!!


    ich habe bereits eine tochter, die ende des Jahres zwei wird. Sie hat bis jetzt noch ab und zu gestillt, sieht aber so aus, als würde sie langsam das Interesse verlieren.


    Das würmchen in mir ist auch wieder ein wunschkind. So richtig aus dem Häuschen und zum verrückt werden vor Freude wie beim ersten positiven Test ist mir noch nicht - das vermisse ich ein wenig - aber ich freue mich natürlich - wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass so wenig Zeit dafür ist.


    @sassenach: ooh, das hört sich ja nicht so schön an. Hoffentlich liegt das alles an den Hormonen...

    Lindara: ja ich hab mich schon geärgert - zumal ich an dem vormittag nichts wirklich wichtiges oder spannendes getan habe, ärgerärger.
    fahr am do zu meiner familie und komme anfang zweite augustwoche wieder.
    wir sind auch öfter mal auf m wasserspielplatz anzutreffen.. vielleicht können wir uns da ja mal gezielt treffen.

    steht ja schon da: würdet ihr also nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses eure Beurteilung selbst schreiben, wenn die Chef_in euch das anbietet.


    ich stehe grad vor dieser Entscheidung hab ein paar Argumente die dafür und dagegen sprechen.
    Aber prinzipiell finde ich es total schwierig mich selbst über den Klee zu loben... abgesehen hab ich gar keine Ahnung über die codes die es da so einzuhalten gibt.. gibts da bücher??


    freu mich auf eure antworten

    Fusselviech: sommerfest klingt toll - vielleicht hab ich da auch Zeit!?
    Ansonsten geh ich häufiger mit r. auf den spielplatz auf der freundschaftsinsel. da können die kleenen nämlich gut am wasser spielen - das ist immer schwierig im buga-park - in den großen becken kannste die ja nie alleine spielen lassen.
    guck mer mal, wann das sommerfest stattfindet - und danach schlag ich noch mal nen tag vor...


    Lululu: ein fröhliches HALLOHALLO!!! ich werde dich mal ganz herzlich in unsere runde einladen - zur zeit ist die kommunikation hier etwas träge - aber es gibt ja immer so phasen.
    deine sorgen kann ich gut nachvollziehen. vor 20 jahren konnte man hier noch häuser besetzen... ich ärgere mich auch ständig über unsere miete - wir können uns unsere wohnung eigentlich nur leisten, weil sie so miniklein ist - und das bei einer wohnungsgenossenschaft...
    tja kita und kinderarzt sind auch zwei heiße eisen. unsere kruke geht zu zwei tamus in die vormittagsbetreuung - und ich könnt die beiden immer wieder knutschen für die Art wie sie mit den kindern zusammen sind. aber die nehmen nur kinder zwischen eins bis drei und die plätze sind auch erst mal alle vergeben. ansonsten kann ich auch gar keinen tip abgeben. also nicht wirklich aufgrund eigener erfahrung.
    tja und kinderärzt_innen, kommt natürlich sehr drauf an was du unter "gut" verstehst...

    Ich merke grad, dass die kommende Woche schon ganz schön voll ist. einzig morgen wäre noch machbar. aber das wird dir, fusselviech zu knapp sein, da ich triefnase erst jetzt zum schreiben komme.
    noch ne woche später und dann sind vielleicht noch ein paar mehr raben dabei. und ja dann evtl. auch lindara!!??
    und wenn nicht, dann machen wir eben alleine ne sause...

    huhu
    mittwoch geht bei uns nicht - da muss ich arbeiten und raja geht vormittags in die betreuung - oder frühestens ab 17 uhr?
    fr muss ich auch arbeiten, also auch schlecht
    wie wäre es mit nächster woche - da hat die tamu urlaub und wir sind etwas freier mit der zeit. - zumindest vormittags.. (mi, do und fr muss ich arbeiten.)
    neuer Vorschlag: mo oder di ??, zeit ist da egal oder an am mi oder do vormittag
    oweia, versteht ihr alles
    gruezis

    na dann schick ich gleich noch mal ein paar Glückwünsche nachträglich hinterher....und alles Liebe und viel Gesundheit!


    ich würde mich ja auch mal über ein arbeitnehmerfreundliches rabentreffen demnächst freuen... wer noch??


    a.

    ach ihr armen....
    das ist ja wirklich eine hartnäckige sache... ich drück euch so die daumen, dass ihr bald wieder richtig gesund seid.
    auch ein lieben dank für deine pn - wir haben seit gestern eine zweite meinung zu der mcu - von einer ärztin aus spandau - sehr differenziert, wir haben uns gut verstanden gefühlt.
    vielleicht sehen wir uns ja trotzdem mal..
    wie läuft das denn bei euch in der kita mit dem trinken - wird da drauf geachtet, dass die beiden gut trinken...? das fände ich besonders wichtig, zusätzlich zu einem nierenschutz und warmen füßen, wenn das wetter kälter ist..
    meine kleine trinkt m.e. relativ wenig - ich biete ihr oft wasser oder tee auch aus verschiedenen gefäßen an, so krieg ich sie häufiger zum trinken motiviert. seitdem die brust nicht mehr richtig aktuell ist, finde ich die windeln häufig verdächtig wenig gefüllt. aber vielleicht bin ich da auch etwas paranoid..mittlerweile.


    @all: noch mal ne frage zum stixen: wir sollen jetzt nämlich einmal die woche stixen und immer wenn sie krank ist. ich bin aber immer noch unsicher, ab wann es ein auffälliger befund ist? nur erhöhte leukos reichen ja nicht aus. aber nicht alle bakterien produzieren nitrit... welche werte sind für euch relevant bei der diagnose zu hause...

    emmlapo: ich hab dir eine pn geschickt :)


    ab wann und in welcher form habt ihr sowas wie cranberry-saft gegeben
    unsere kiä wollte sowas erst ab dem dritten lebensjahr geben (als pulver).
    ich misch grade meiner tochter einen halben teelöffel saft ins wasser oder in den tee und sie trinkt es - zum glück steht sie eh nicht so auf süssgetränke.

    meine tochter ist 16 monate gewesen, als sie den hwi hatte.


    noch mal ne frage an euch: werden hwi eigentlich immer stationär und intravenös behandelt, oder geht das auch ohne krankenhausaufenthalt, wenn man es früh bemerkt?


    wir werden wohl auf jeden fall noch mal nen anderen arzt aufsuchen.
    vielleicht habt ihr ja auch noch eine empfehlung für berlin und potsdam.


    euch lieben dank für eure meinungen