Beiträge von GlockenBaum

    Kinder muessen nicht nackig rumlaufen. Deine Tochter merkt, wenn sie muss, und sie weiss wo das Klo ist.


    Zum Sitzen ermutigen faellt mir ein:


    1) Nimm deine Tochter jedes Mal mit aufs klo, wenn du gehst, dann sitzt ihr beide, du kannst ihr was vorlesen, ein Lied singen. Stell vielleicht auch einen Wecker auf 20/30sec und bitte sie so lange auszuhalten. Egal ob nackig oder mit oder ohne Hose.


    2) Du koenntest mal einen Tag lang mit ihr alle 20-30min aufs Klo gehen, 20sec hinsetzen, irgendwann wird es dann schon Erfolg haben, und darauf kann man aufbaun.

    Zitat

    Original von GlockenBaum
    Meine Hebamme hatte selbst eine Hauszwillingsgeburt und ich habe meine bei ihr und ihrer Kollegin und verschiedenster andere Geburtshelfern daheim bekommen.


    Ich sollte vielleicht hinzufuegen, dass ich davor schon mehrere Geburten hatte, und diese alle unkompliziert verliefen, und zudem wurden meine Geburten immer schneller, so dass der Weg ins KH eben auch anfing lang zu werden im Vergleich zum Geburtsverlauf. Das war fuer uns eben auch ein ausschlaggebendes Argument.

    Meine Hebamme hatte selbst eine Hauszwillingsgeburt und ich habe meine bei ihr und ihrer Kollegin und verschiedenster andere Geburtshelfern daheim bekommen.

    Die Gefahr bei der Klassifikation ist doch auch, dass viele Kinder Gemuese nicht so gerne moegen (zumindest zeitweilig), dann ist Gemuese gesund, und es bildet sich der Schluss, dass man Gesundes essen nicht mag.

    Tragen staerkt doch auch den Ruecken, weil das Kind sich ja auch doch etwas mit stuetzt. Bis auf eines hassten alle meine Kinder einfach so rumliegen.


    Eines meiner Kinder sass selbststaendig mit 4 Monate und lief mit 6.5 Monaten, ohne je zu krabbeln (das lernte er mit 11 Monaten). Kinder entwickeln sich nicht stromlinienfoermig, und der Gedanke, dass die motorischen Entwicklungen einem bestimmten Schema folgen muessen ist mittlerweile als veraltet akzeptiert.


    Mach dir nicht so viele Gedanken, wenn dein Kind sich selbst gut aufrecht halten kann, dann passt das schon. Zwangsliegen ist doch einfach eine Strafe. Ich weiss, dass das fuer die Eltern superanstrengend sein kann, aber das wird schon werden.

    Odette hat meine Erfahrungen ganz gut beschrieben. Und auch jetzt stimmt es wieder fuer uns, es dauerte immer etwa 3-4 Monate, bis sich das Leben (und Stillen) etwas einpendelte. Ich stille derzeit 3 Kinder und es ist anstrengend, und nachdem mein 1.5jaehriger, eine zeitlang quasi immer haeufiger stillte, pendelt sich jetzt langsam ein und er stillt wieder weniger.


    Welche Regelungen passen (eine Brust, vorher trinken lassen etc), kommt auf euch drauf an. Guck, was passt und wenn etwas nicht stimmig ist, muss man es aendern. Hoer auf dich. Ich finde stillen immer extre zaehrend und bin weit unter meinem Vorschwangerschaftsgewicht, obwohl ich esse wie ein Scheunendrescher.

    Chinakohl, oder Kohl feingehobelt ist auch lecker als Salat mit Erdnuessen,Limette, Chili, Cilantro oder Peterle, Karotten-Blaubeer-Salat, Algensalat, Brotsalat, Spargelsalat, Artichockensalat mit Oliven, Fenchelsalat mit Doerrpflaumen, Sprossen mit Karotten und Sellerie, Kohlrabisalat, und vieles, vieles mehr.

    Ich bin kein besonders glaeubiger Mensch, aber ich mag bestimmte Praktiken verschiedener Religionen. Ich habe ueber meinen Mann mehr ueber Buddhismus (und Shintoismus) gelernt und mich damit auseinandergesetzt. Ich bin allerdings genauso christlich wie buddhistisch, wie shintoistisch - sprich nicht viel, aber wir feiern manche Tage, halten bestimmte Traditionen ein, und zB Meditationen und bestimmte "weise" Texte finde ich hilfreich fuers Leben.


    Keine besonders hilfreiche Antwort, wie ich gerade feststelle, aber ich schicks dennoch mal ab.

    Jella, ich denke, das hoert sich nicht schlecht an, und ist der erste Weg. Ich wuerde den Sommer nutzen und ihn einfach immer wieder fragen und mit zur Toilette mitnehmen, der Rest kommt schon. Mich erinnert das an meinen 1.5jaehrigen, der mir nie, nie, niemals sagt, ob er hungrig ist; dafuer sagt er mir, wenn er aufs Toepfchen muss (will dann aber nur stehend #augen). Essen muss er dennoch und ist dann auch hungrig ;) So ist es halt mein Job ihn ans Essen zu erinnern, und ich hoffe, dass er sich das irgendwann auswaechst.


    Mein 3jaehriger hat vor 1.5Jahren ebenfalls beschlossen, dass er keine Windel mehr will und war seitdem ohne Windel, 3 Monate spaeter auch nachts. Bisher gab es genau 2 Unfaelle.


    Vielleicht hatte ich wirklich Glueck, aber bisher haben sich alle meine Kinder, selbst entwindelt.

    Stilltee mit sehr viel Bockshornklee kann die Milchproduktion steigern. Das muss dann aber schon so viel Bockshornkleesein, dass man selbst wie Ahornsirup anfaengt zu schmecken. Die Studie dazu muesste ich suchen, gibt es aber.

    Zitat

    Original von FangBanger
    Preise bei LiDl:


    Eisbergsalat: 29 Cent
    Gurken: 15 Cent
    Paprika Mix: 49 cent
    Tomaten: 29 Cent/ Kilo 8I


    Boah. Ich wuerde ja Tomaten kaufen und die einmachen. Wieviel kostete das denn vor EHEC?

    Stillbeziehungen gehen oft durch Phasen, da gibt es Monate, wo es allen Beteiligten passt und andere, wo es einem oder beiden nicht so passt.


    Oft hilft auch schon abwarten, und in ein paar Wochen wird es anders aussehen. Auch kann es hilfreich sein, eben immer wieder Alternativen zum Stillen anzubieten (tagsueber Wasser oder Nahrung), nachts kuscheln, streicheln.


    Welchen Weg du gehst, musst du selbst entscheiden.

    Ich habe vor 1-2 Jahren mal nach Studien zum Thema geguckt. Die Wirksamkeit von dem Inhalator ist wohl nicht so sicher nachzuweisen. Fuer Asthmatiker schon eher, und bei trockener Luft ebenso.


    Wir selbst inhalieren gerne und fuehlen uns damit besser. Wenn ich eine ausgewachsene Bronchitis habe, hilft mir Salbutamol sehr gut beim Atmen. Inhalieren und Schleimhaeute feucht halten hilft in den Anfangsstadien.

    Zitat

    Original von alexy
    vielen dank für eure antworten!


    GlockenBaum - meinst du wirklich, zahnen und fieber sind zufällig zugleich aufgetreten? mich wundert es nur, denn die kleine war bis jetzt überhaupt noch nie krank.


    Ja, bin ich mir absolut sicher. Einzig, Zahnen stresst, das Kind schlaeft schlechter, und dementsprechend ist eventuell das Immunsystem nicht so kraeftig wie sonst, und ein Infekt schleicht sich leichter ein.


    Fieber ist abends, in der ersten Nachhaelfte immer am hoechsten, und sinkt dann und verschwindet oft wieder in den fruehen Morgenstunden.


    Zitat


    ist eigentlich tragen in der tragehilfe, wenn sie so heiss ist, angenehm für sie? für mich ja wohl sowieso nicht, aber wenn´s ihr helfen tät...


    Guck dir dein Kind an, wie geht es ihm dabei? Koerperkontakt kann unheimlich gut tun. Du kannst dein Kind ja auch nur mit Windel tragen.


    Wenn das Kind das erste Mal krank ist, ist das immer ein grosser "Schritt", und man leidet als Mutter da sehr mit.

    Moeglich ist immer alles. Vielleicht hat dein Kind aber auch nur einen Infekt, oder reagiert auf etwas anderes was du gegessen hast. Wenn du denkst, es ist der Tee. Lass ihn weg fuer ein paar Tage und trinke anderen Tee. Wenn du es in 2 Wochen wieder probierst und sie immer noch so reagiert, dann ist es wohl der Tee.


    Zahnen kann den Stuhlgang auch manchmal veraendern.

    Vom Zahnen bekommt man nicht 39C Fieber. Dein Kind ist krank und zahnt halt zufaelligerweise zur selben Zeit. Trinken/Stillen, Kuscheln und umsorgen, und wenn dein Kind unter dem Fieber sehr leidet, Schmerzen hat und nicht schlafen kann, dann wuerde ich fiebersenkende Medikamente geben.


    Spazieren gehen ist auch ok, so lange es dem Kind dabei gut geht.

    Die WHO warnt doch gar nicht vor Handies. Die WHO hat festgestellt, dass es eventuell moeglich (offiziell heisst es "may possibly") sein koennte von Handies Krebs zu kriegen. Die Medien haben sich das rausgepiekt und angeheizt und wie so oft verdreht.


    Es gab neben Asbest, Tabak auch Dinge wie Saccharin (Faellt mir auf die schnell ein, es gibt bestimmt mehr), die mal so eingestuft wurden.



    Man nehme mal eventuell moeglich und transferiere das auf andere Dinge im Leben:


    Ich bin eventuell moeglicherweise schwanger.
    Die Stelle kriegen Sie eventuell moeglicherweise.
    Heute abend gibt es eventuell moeglicherweise Pizza zum Essen.

    Shakes, danke. Ich hatte nochmal nachgelesen und bin an dem Absatz haengen geblieben, wo es nicht so klar war.


    Danke fuers klarstellen und ich hoffe, dass es hier genuegend Argumente gab und moegliche Fragen, so dass Yum mit einer liste zum Elternabend gehen kann um den Diskurs zu suchen :)