Beiträge von Line79

    Tja ja... manchmal ist die Stimmung schon gedrückt. Heute hab ich bisher kaum dran gedacht - sitze auf Arbeit. Und nachher gehts mit Klein Leo zu meinen Eltern. Spätestens heut abend wird es wieder kippen aber morgen weiß ich ja dann mehr... schaun wir mal...


    edit: dt. Sprache schwere Sprache ;)

    Da ist sie wieder, die Hibbelei extrem. Noch schleicht sie sich an, hat mich nicht komplett im Griff. Aber morgen dann oder am Sonntag... denn da ist Zyklustag 29 und ich hab Angst das sich die Hoffnungen dann wieder zerschlagen. Ich weiß ja garnicht, ob es wirklich nicht geklappt hat, trotzdem sitze ich hier und könnte gerade heulen ;(..

    Mmh schon klar das es eben Einheitsgrössen sind. Nur wenn man die Körpergrösse als Maß nimmt haut es bei uns eben nie so wirklich hin. So schwer finde ich ihn garnicht mehr für seine Größe. Aber ist ja letztenendes auch egal was auf dem Etikett steht ;)...


    Tja ich glaub ich muss mich in Geduld üben was das Töpfchen angeht... Wenns warm ist rennt er ja aucg nackig / unten ohne durch den Garten, vielleicht löst das ja was bei ihm aus.

    Bis zum Geburtstag sind es noch 2 Wochen und ich plane schön :). Erstmal soll Leo einen schönen Tag in der Krippe haben und mit den anderen Mäusne feiern (ist ja auch seine letzte Woche in der Gruppe und Einrichtung ;() Die Feier an sich findet dann mit der ganzen Familie statt. Er bekommt eine Wasserspielbahn von uns und Wimmelbücher.
    Die U7 hatten wir Ende Mai - 14,9 Kilo, 89 cm und 51cm Ku - sein Gewicht hält er nun schon eine ganze Weile. Was die Körperlänge angeht frag ich mich immer wie das mit den Klamottengrössen zusammenpasst, die 92 sitzt nämlich knapp und obenrum trägt er meistens schon 98. Aber sonst passt das.
    Sein Wortschatz explodiert seit einiger Zeit, er spricht vieles gleich nach und übt das, zB Windrad - Indrat mit ernster Miene und überzeugtem Nicken. Motorisch hat er sehr aufgeholt, rennt wie ein Wirbelwind, seine Fussstellung ist jetzt auch ok.
    Töpfchen ist mal wieder kein Thema mehr. Im Herbst hatten wir zeitgleich mit dem Krippenstart ja damit angefangen und das hat auch gut geklappt. Jetzt setzt er sich wenn nur widerwillig oder frühs (da dann problemlos) aber macht nix mehr hinein. Frag ich ihn nach Windel weglassen zb im Garten wenns warm ist, dann möchte er das nicht. Ich glaub das dauert noch... Habt ihr nen Tipp wie ich sein Interesse wecken kann? Ich möchte auch keinen Druck ausüben...
    Stillen ist immernoch sehr gefragt, seit einigen Tagen wieder mehr denn je, auch nachts. Werden seine Wünsche nicht sofort erfüllt weint er herzzerreissend nach der "Rust". So langsam denke ich schon ans abstillen hab aber überhaupt keine Ahnung wie ich das anfangen soll... 8I

    Ach Yuli vielen Dank! Lieb das so schnell eine Antwort von Dir kam und dann noch eine so mutmachende :).
    Eigentlich kenne ich das alles ja schon. Bei Leo wars erheblich schlimmer weil ich immer Angst hatte das es "nie" klappt weil mit einem von uns was nicht in Ordnung ist. Was hab ich geheult wenn ich umsonst gehibbelt hatte ;). Im 4. Zyklus kam er zu uns, eigentlich schnell also.
    Irgendwie glaube ich das ein neues Baby vielleicht auch so viel "Anlauf" braucht und wir sind ja erst im 3. Zyklus.
    Wenn nur die Zweifel nicht wären. Ich wünsche mir so sehr noch ein Baby. Aber ich bin im Grunde mit Leo, Arbeit und Haushalt ausgelastet. Mein Mann unterstützt mich nicht immer so wie ich es gerne hätte. Gerade der Haushalt bleibt weitestgehend an mir hängen. Oft sind die Akkus einfach leer. Und jetzt die Angst: was wenn kein neues Kind kommt weil mein Körper, meine Nerven, meine Geduld jetzt schon so oft an ihre Grenzen kommen? Vielleicht wirds genau deshalb nix? Sagt mir das es nicht so ist...


    Das mit dem Tee nehalte ich im Auge. Wo kann man den denn mischen lassen? Oder muss ich die Komponenten bestellen und selbst mischen?


    Und Yuli: ich wünsch Dir das Du nicht mehr so lange hibbeln musst und Dein Baby bald im Arm hast :).


    die Braunen sind von Ba*a und etwas gefüttert, die links habe deutliche Gebrauchspuren wie man sieht (waren auch Lieblingsschuhe) und die im vorderen Bereich wurden kaum getragen (weniger als 10 Mal)


    Eedit: am besten PN an mich falls ich hier nicht reinsehe :)

    Hallo Hallo :)


    wie geht es auch Hibbeltanten? :D


    Ich halt mich noch tapfer, denke nicht allzuviel daran und glaube im Grunde sowieso nicht, dass es klappt oder geklappt hat ;)...hab ich schon erwähnt, dass ich nicht gerade eine Optimistin bin ..


    edit: weil winzig einfach zu winzig ist ;)

    Zitat

    Original von gaagii
    Meine Mama war ein Zwilling und die beiden kamen spontan als Hausgeburt - und ohne das Wissen um Zwillinge. Nachdem mein Onkel "geschlüpft" war, meinte die Hebamme: "Huch, da kommt ja noch eins!"
    Welche Woche? Das wusste Oma vermutlich selbst nicht.......


    Bei mir ganz genauso, sprich meine Oma hat meine Mutter und Tante auch spontan zu Hause bekommen, ohne zu wissen das es Zwillinge sind.

    greeneyed: wie schön :) ich freu mich mit Dir über den positiven Test! Ich hoffe Dir gehts gut!


    Und sonst: ich will auch endlich schwanger sein! Jetzt sofort bitte! :D


    Wir waren heute zum Sommerfest in der Kita und ich hab mit nem Mini (vllt. 4-6 Monate alt (kann es schlecht einschätzen) ) geschäkert. Hach war das putzig, dieses zahnlose Lächeln. Eine Freundin hat mir außerdem diese Woche einen Mei Tai geschenkt (Leo wurde nie wirklich getragen, hab mich zu spät damit befasst und nun findet ers doof glaube ich), den ich bitte bitte bald nutzen möchte.

    Hallo zusammen,


    Leo wird bald zwei und scheidet damit aus seiner Krippengruppe aus (und wechselt auch noch die Einrichtung). Natürlich wird Geburtstag gefeiert und es ist wohl nicht unüblich, den kleinen Mäusen ein Geschenk zu geben. Nur was passt für Krippenkinder die im Schnitt zwischen eins und zwei sind? Ich hab schon an sowas wie kleine Holzkreisel oder Kaleidoskope gedacht. Hat wer noch gute Ideen?


    Liebe Grüße Line :)